phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Barbara (66-70)
Verreist als Paarim Juli 2018für 1-3 Tage

Last Minute an der Ostsee

5,0/6
Mittwochs im Netz gesehen und gebucht, samstags losgefahren – und das bei schönstem Sommerwetter, beginnenden Schulferien und vielen ausgebuchten Hotels.
Ok, wir haben ein bisschen im Netz gestöbert und uns dann, auch dank der hinterlegten Holiday-Check-Bewertungen, für dieses Hotel entschieden
Wir buchten das erste Mal bei Booking und alles hat reibungslos geklappt.
Die Zimmerbeschreibung vom Veranstalter war etwas gewöhnungsbedürftig: solche selbstverständlichen Ausstattungsdinge wie Toilettenpapier oder Abfalleimer muss man nicht extra erwähnen. Aber wir haben uns im Hotel, auch dank des sehr guten Services, sehr wohlgefühlt. Unsere drei Urlaubstage sind leider viel zu schnell vergangen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt, als eines der wenigen Häuser in Graal-Müritz, am Meer und direkt an der Seebrücke.
Als wir ankamen war auf dem Seebrückenvorplatz ein schöner Kunsthandwerkermarkt.
Am Hotel führt die Promenade lang und man kann zum Ostseelehrpfad, zum Barfußpfad, … bis zum wunderschön gepflegten Rhododendronpark (Tipp) laufen.
Im Ort gibt es einige ganz nette Gaststätten, wie das Restaurant Kähler (hervorragende Fettuccine mit Lachs) oder die Cafe–Bar an der Seebrücke (leckere Cocktails bei Sonnenuntergang am Meer).
Wir haben viel Natur genossen und sind am sehr schönen Strand – natürlich mit den Füssen im Wasser – weit gelaufen.

Zimmer5,0
Unser Doppelzimmer hatte einen seitlichen Fensterseeblick. Der Balkon war über das Treppenhaus zu erreichen und hatte leider keine Meeresaussicht.
Unser Zimmer war nett eingerichtet, hatte eine kleine Sitzecke, angenehme Matratzen und wir haben gut geschlafen. Für 3 Tage war auch der Platz im Schrank inklusive Kleiderbügel ausreichend und es gab schön weiche und weiße Hand- und Badetücher.
Leider war die Beleuchtung im Zimmer (keine Deckenleuchte, nur zwei kleine Nachttischlampen) völlig unzureichend. Und witzig fand ich den Einwegzahnputzbecher-spender. Das Zimmer und auch das Badezimmer waren ausreichend groß und sehr sauber.
Natürlich darf man keinen 5-Sterne-Luxus erwarten, aber für ein 3-Sterne-Haus war es gut!


Service6,0
Wir waren schon weit vor der Check-Inn Zeit da und hatten Glück, das Zimmer auch schon zu bekommen. Der Empfang an der Rezeption war sehr angenehm und freundlich.
Überhaupt sind alle Mitarbeiter sehr nett und gästefreundlich.


Gastronomie5,0
Frühstück gab es im Frühstücksraum und im angrenzenden Kapitänssalon. Wir hatten an beiden Tagen einen Platz am Fenster und konnten die wunderbare Aussicht auf die Ostsee genießen. Das Büfett ist übersichtlich aufgebaut und hat ein ausreichendes Angebot an Wurst, Käse, Salate, Rührei,… Es wurde alles schnell nachgefüllt und der Tischservice war auch optimal. Klar kann man in einem Hotel dieser Kategorie keinen Lachs oder Sekt erwarten!
Die rote Grütze mit Vanillepudding war für mich ein absoluter Frühstücksgenuss!

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juli 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Barbara
Alter:66-70
Bewertungen:57
NaNHilfreich