Archiviert
Michael (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub mit unnötigem Manko

5,6/6
Das Hotel an sich ist super schön und bietet alles was als Ausgangspunkt für Wanderungen oder anderen sportlichen und nichtsportlichen Aktivitäten notwendig ist. Es bietet eine Bushaltestelle direkt vor dem Hotel, ein Pool, Hallenbad, Sauna, Fahrradverleih, eigener Tennisplatz usw. In diesem Punkten kann das Hotel punkten. Ebenfalls das Essen ist super. Abends bei 5-Gängen, einmal in der Woche mit 6-Gängen. Das Essen war immer sehr abwechslungsreich und lecker. Wer mal nichts gefunden hat, für den gab es immer Alternativen aus der a-la-carte-Karte. Das Frühstück war auch sehr lecker, von Brötchen, frisch gepresseten O-saft, über frisches Obst und Eier bis hin zum Sekt war alles dabei! Unser Zimmer war sehr schön groß, mit Balkon und Blick zum Hirzer bzw. Obstplantagen. Der Ausblick war herrlich. Das Zimmer war super eingerichtet und war erstaunlich groß.
Das Hotel bietet wöchentliche Unternehmungen in Verbindung mit dem Tourismusverband Passeier an. Ob Wanderungen oder anderes, hier konnte jeder etwas finden.

Nun zu dem für uns etwas ärgerlichen: An sich ist der Service in diesem Hotel einfach nur top. An dieser Stelle ein rießen Lob an Rosi und Attila! Die Kellner kennen einen und bringen schon automatisch die Getränke und reservieren den üblichen Tisch. Als wir allerdings einmal nicht unseren Tisch bekommen haben und wir zu einem anderen Kellner "mussten", wurden wir von diesem schon sehr schlecht bedient. Wir hatten geradezu das Gefühl, dass wir bei ihm absolut nicht willkommen sind. Das fanden wir sehr schade. Im Hotel finden zusätlich in regelmäßigen Abständen Weinverköstingen im eigenen Weinkeller statt. Hierzu lud der Hotelchef regelmäßig einen speziellen Kreis ein. Es war dann selbst so, dass Personen an unserem Nachbartisch (reine Biertrinker) eingeladen wurden und an uns nur vorbeigelaufen wurde und nichts gesagt wurde. Wir hätten natürlich aktiv nachfragen können, wollten wir aber nicht. Aus unserer Sicht wäre es selbstverständlich, dass jeder Gast auch ohne Nachfrage gleich behandelt wird. Das finden wir etwas schade und gehört schon fast in die Kategorie "Zweiklassengesellschaft".

Dieser Kritikpunkt darf sicher nicht falsch verstanden werden weil das Hotel wirklich super schön ist und alles bietet. Dazu eine super Küche usw. Diese Kritik daher eher etwas an die Hotelleitung gerichtet in Zukunft u.U. jeden Gast gleich zu behandeln.

Lage & Umgebung5,3
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0

Zimmer6,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,3
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)6,0
Zustand & Qualität des Pools6,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz4,0

Hotel5,5
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit6,0
Behindertenfreundlichkeit4,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:26-30
Bewertungen:9
NaNHilfreich