phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Florian (46-50)
Verreist als Paarim Januar 2015für 3 Wochen

Extrem Bungalowing bei Wintersturm

4,8/6
Die Bungalowanlage Santa Fe wurde wie viele andere der Region zumindest teilweise an Privat verkauft. Insbesondere Alltours hat Santa Fe für Pauschalurlauber im Programm. Beim Gang durch die Anlage erkennt man die betroffenen Bungalows wohl an den blauen Alltourssonnenschirmen auf den Terassen. Diese verstreuen sich über die ganze Fläche.

Die Ausstattung der Bungalows war sehr ähnlich. Nicht alle haben z.B. Fensterläden am Schlafzimmer, die Modelle der Kühlschränke können abweichen (Eiswürfelfach oder 3 Sterne Tiefkühlfach) wie die Küchenausstattung im Detail - mal freut man sich über mehrere Siebe, ein anderes Mal über die Schneidbretter oder mehrzahlige Korkenzieher. Die Küchenutensilien nebst Mikrowelle, Toaster Heisswasser- und Kaffemaschine waren bei uns neuwertig ! und haben völlig ausgereicht.

Die aufgespaltene Struktur Eigentümer/ Privatvermietung/ Pauschaltouristen hatte somit auch keinerlei Nachteile - auch nicht durch Lärm oder (Grill)Rauch.
Die direkt benachbarten Nationalitäten waren Spanier, Deutsche, Niederländer, Italiener und Franzosen. Skandinavier sollen ebenfalls stark vertreten sein, Familien eher in der Unterzahl.

Lage & Umgebung5,0
Wir haben wegen der idealen Lage zur Selbstversorgung gebucht.
Direkt gegenüber liegt der Cordillo Supermarkt, welcher über die Feiertage und Sonntage täglich bis 22.00 Uhr geöffnet hatte. Mittleres Angebot, Preise liegen teils 20 - 50% höher.
Läuft man rechter Hand über die Fussgängerbrücke, danach zur dahinterliegenden Strasse und dann nach links ist man in ein paar Minuten bereits im Einkaufsviertel San Fernando: Mercadona (bester Fisch - filetieren lassen), Eurospar und Hiperdino (für alles incl. Fisch - Favorit). Läuft man dagegen den kleinen Berg nach rechts landet man beim Lidl (bester Jahrgangssekt 0,75l für 3€ und preiswertes Gemüse, viel wie bei uns).
Direkt vor der Anlage Santa Fe befindet sich ein Restaurant mit Holzkohlegrill und Bushaltestellen. Zur Strandpromenade läuft man in 15 Minuten (Google Earth Streetview ausprobieren).
Die Strassengeräusche dringen je nach Lage des Bungalows in die Anlage ein - ist halt zentral. In der zweiten Reihe eigentlich ok. Die Bungalows stehen relativ frei in Reihen - sehr angenehm, allerdings auch etwas weniger Windschutz.

Zimmer5,0
Die Einrichtung hatte wenige erträgliche Gebrauchsspuren (Putz mit Riss am Schlafzimmerschrank, Oberfläche Weichholzbeistelltisch Wohnzimmer verschlissen, sonst ok).
Das Sofa im Wohnbereich eignete sich eigentlich noch besser ausgeklappt als zweites Doppelbett. Angenehm war der frisch gewaschene Bezug und die versiegelten frischen Zusatzdecken für Bett oder Balkon.
Zwei grosse Deckenventilatoren sind installiert.
Der Mobilfunkempfang war hervorragend, Zimmertelefone oder Klimaanlage sind nicht vorhanden.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Die Rezeption ist 24 Stunden Rezept und superfreundlich und superhilfsbereit (spanisch, etwas englisch und deutsch).
Man sollte bei Ankunft direkt den Zimmersafe mieten (15€ die Woche + 10€ Schlüsselkaution, allerdings nur bis 500€ - also total unterversichert) - ist also nur da, damit man überhaupt was einschließen kann. Smartphones, Reader, kleine DSl Kameras und Co passte vom Volumen aber rein.
Die 20€ Kaution für die erforderliche Fernbedienung des Fernsehres bekommt man auch zurück.
Die spanisch sprechenden superfreundlichen Zimmermädchen kommen 5x die Woche - also ohne Sonntag und Dienstag - 3x die Woche gibt es neue Handtüchern und 2x neue Bettwäsche. Falls benutztes Geschirr steht wird es per Hand (vor-)gespült.
Die allgemeine Reinigungsleistung ist optisch absolut im grünen Bereich. Ich habe nirgends "Dreck", Schimmel, Schädlinge oder richtige technische Fehler gefunden.
Beim Einchecken steht ein Starterkit bereit:
1 grosse Flasche Wasser im Kühlschrank, 1 Abspülset (Flüssigreiniger, Schwamm und Tuch) und Teebeutel sowie Kekse.
Wir haben ab und zu einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bzw. eines Schliessdientes auf Kontrollrundgang gesehen. Einen Schlüssel für die Nebenzugänge der Anlage erhält der Pauschalurlauber nicht, nur für den Haupteingang.
Die tropische Gartenanlage wird von den Gärtnern penibel gepflegt.

Sport & Unterhaltung3,0
Die beiden Pools zeigen durch die Edelstahlabschirmung (Geländer rundum) einen eher unharmonischen Charakter. Die Liegen in diesem Bereich sind angekettet. Diese Massnahme ist wohl der Sicherheit geschuldet, entspricht allerdings nicht der Ferienidylle. Der Pool war bis auf Ausnahmen verwaist, wir haben diesen auch nicht genutzt.
Die zusätzlichen Auflagen für die Liegen sind allgemein kostenpflichtig (2€ pro Tag pro Liege). Diese werden zwar meineserachtesn für 20 Minuten Sonnenbad nicht unbedingt benötigt, ich hätte diese jedoch trotzdem gerne in der allgemeinen Bungalowausstattung gehabt.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Dieses Jahr gab es in nur drei Wochen mindestens 3
Winterstürme (Calima) zu je 2-3 Tagen. An Sport oder Bergwandern war wegen fehlender Sicht und Gesundheitsaspekten durch Luftpartikel somit kaum zu denken; die Temperaturen blieben allerdings moderat, die Strände waren oft rot beflaggt.
Dafür dass dies im Winter für uns in dieser Ausprägung das erste Mal war, haben wir also unerwarteterweise fast nur relaxt. "Extrem Bungalowing" haben wir dies während unseres Aufenthaltes genannt. Oder wir werden jetzt auch alt ...


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im Januar 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Florian
Alter:46-50
Bewertungen:10
NaNHilfreich