Spanien
Ibiza-Stadt, Ibiza, Spanien
Ibiza-Stadt, Ibiza, Spanien

Spanien Urlaub 2024/2025

Besonders bekannt für
Leckere Tapas und köstliche Weine
Die beiden Weltstädte Madrid und Barcelona
Die vielleicht schönste Insel: Mallorca!

Spanien ist aufgrund seines sonnigen Klimas und seiner unzähligen Traumstrände eines der beliebtesten Urlaubsländer in Europa. Das Land liegt tief im Südwesten Europas, der größte Teil des Landes ist eine Halbinsel, umgeben vom Mittelmeer. Zu Spanien gehört mit den Balearen auch eine beliebte Inselgruppe. Zu den Balearen zählen Mallorca, Ibiza und Menorca, aber auch die weniger populären Formentera und Cabrera – und darüber hinaus noch 146 unbewohnte Inseln. Spanien grenzt im Norden an Frankreich und im Westen an Portugal. Die Hauptstadt Madrid liegt ziemlich genau in der Mitte Spaniens und hat mit über 6,7 Millionen EinwohnerInnen rund eine Million mehr als der große katalanische Rivale Barcelona, der auf rund 5.5 Millionen EinwohnerInnen kommt.  

Vor allem an der Costa del Sol – übersetzt: Küste der Sonne – freuen sich Badegäste über unendlich viele goldschimmernde Sandstrände.  Bei 320 Sonnentagen im Jahr und regenfreien, heißen Sommern können sie das auch – zumal durch die große Nachfrage an dieser Küste zahlreiche Angebote für Pauschalreisende in allen Kategorien verfügbar sind. Die andalusische Costa del Sol reicht von der Mittelmeerküste der Provinz Málaga bis nach Manilva im Westen und bis Maro im Osten – dazwischen liegen über 160 Kilometer herrliche Küstenlandschaft. Beliebt bei SommerurlauberInnen sind in dieser Region vor allem Marbella, Malaga und die bekannte touristische Hochburg Torremolinos. Aber auch die Costa Brava – die Mittelmeerküste rund um Barcelona – ist für StrandurlauberInnen ein Fest, ebenso wie „Costa Blanca“ oder die „Costa de la Luz“, die Küste des Lichts. Schon diese kurze Aufzählung zeigt: Das Urlaubsland Spanien ist von zahlreichen wunderschönen Küstenregionen umgeben. Allein das spanische Festland verfügt über 4000 Kilometer Küste. Da dürfte für jeden Anspruch ein herrliches Fleckchen Strand dabei sein.  

Auch für Städtereisen ist Spanien ein hervorragendes Ziel. Die beiden großen Rivalen Madrid und Barcelona verfügen beide über viele grandiose Sehenswürdigkeiten, so dass man nicht mit ruhigem Gewissen nur einen der beiden Weltstädte empfehlen könnte: In Madrid wirst Du das Wahrzeichen der Stadt, den hochherrschaftlichen Plaza Mayor kennenlernen, auf der legendären Gran Via perfekt shoppen und im schönen Retiropark zur Ruhe kommen können. Barcelona hingegen punktet mit der surreal schönen Sagrada Familia und dem ebenso auffälligen Park Güell mit seinem berühmten Salamander. Nicht zu vergessen das Camp Nou – dem berühmten Stadion, in dem der FC Barcelona spielt und dass mit beinahe 100 000 Zuschauerplätzen das größte reine Fußballstadion Europas ist. Führungen sind dort sehr beliebt.  

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen

Spanien mit dem Mietwagen erleben

Alles aus einer Hand mit HolidayCheck Mietwagen
Mietwagen finden

Typisch Spanien

Natur von Teneriffa, Kanaren, Spanien
Natur von Teneriffa, Kanaren, Spanien

Reif für die Inseln? 

Wer schon die herrlichen Strände an der Küste des Festlands schätzt, wird bei den Inseln erst recht begeistert sein. Dabei hast Du die Wahl zwischen den Balearen im Mittelmeer und den Kanaren im Atlantik vor der Küste Afrikas. Zu den wichtigsten Balearen-Inseln gehören Ibiza, Mallorca, Menorca und Formentera. Für die Balearen spricht die kurze Flugzeit und die goldgelben, weichen Strände am Mittelmeer. Zudem ist die Infrastruktur der Balearen gut ausgebaut – überall gibt es viele Pauschal-Arrangements in allen Preisklassen. Zudem sind eine Menge Wassersportmöglichkeiten sowie viele Unterhaltungsangebote für Familien, Paare und Solo-Touristen Standard. Das gilt auch für die Kanarischen Inseln, die allerdings erst ab einer Flugdauer von vier bis fünf Stunden erreichbar sind. Zu den kanarischen Inseln zählen Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura.      

HolidayCheck Tipp: Die kleinste kanarische Insel ist El Hierro. Die Insel mit dem vulkanischen Flair fliegt noch ein wenig unter dem Radar vieler Urlaubsgäste, doch die großartige Natur der Insel bietet vor allem Wanderern und Radfahrern viele Möglichkeiten. Auch Badegäste kommen in den natürlichen Pools von El Hierro auf ihre Kosten.  Und keine Angst – obwohl El Hierro eine kleine Insel ist, findest Du hübsche Hotels in jeder Preisklasse, auch als Pauschalarrangement.  

Canyamel, Mallorca
Canyamel, Mallorca

Einmal im Jahr…

Zwei Stunden Flugzeit nur und schon befindest Du Dich im deutsch-spanischen Gemeinschafts-Paradies. Dass Mallorca in Deutschland oft als 16. Bundesland bezeichnet wird, ist kein Zufall: Die zahlreichen Strände der Baleareninsel sind einfach zu verlockend – und die Party-Stimmung, die hier in den vielen lebhaften Orten Mallorcas herrscht, durchaus ansteckend. Aber man würde der nur 170 Kilometer vom spanischen Festland entfernten Insel und seiner knapp einer Million EinwohnerInnen Unrecht tun, wenn man sie auf Strand und Party reduzieren würde. Die Hauptstadt Palma ist eine mediterrane Schönheit und bietet neben interessanten Shoppingmöglichkeiten auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den maurischen Palast La Almudaina und die mächtige Kathedrale von Palma.   

HolidayCheck Tipp: Eine bessere Möglichkeit, schöne Teile Mallorcas zügig kennen zu lernen, gibt es nicht: Der so genannte Rote Blitz ist eine historische Schmalspurbahn von 1912, die auf einer Strecke von 27 Kilometern von Palma nach Soller führt: Eine wunderbare Fahrt vorbei an Olivenhainen und Mandelplantagen, geradezu hinein ins bergige Hinterland von Mallorca. Dauer der einfachen Fahrt: Etwa 45 Minuten. Ein Mix aus Meditation und Fortbewegung. 

Typisch spanische Tapas
Typisch spanische Tapas

Tapas – sharing is caring 

Ursprünglich waren Tapas einmal Appetithäppchen, die zum Konsum alkoholischer Getränke gereicht wurden. Längst sind sie zu einem Inbegriff der spanischen Küchenkunst und zur „Hauptspeise“ in vielen außerordentlichen spanischen Restaurants geworden. Beliebt auch deshalb, weil man viele einzelne „Tapas“ mitten auf den Tisch stellen und teilen kann. Typische Tapas sind die mit Serrano-Schinken, Datteln im Speckmantel oder mit Thunfischfilets in Olivenöl. Aioli-Dips und Oliven gehören ebenso dazu. Spanische HistorikerInnen übrigens wollen herausgefunden haben, dass Tapas von König Alfonso dem 13. eher zufällig „erfunden“ worden seien. Ob das stimmt? Nun – Fakt ist, dass man die „Vorspeise“ überall in Spanien schätzt und dass sie in großartiger Qualität präsentiert wird.  

HolidayCheck Tipp: Wenn Du an einem authentischen Tapas-Erlebnis interessiert bist, solltest Du in Madrid das Viertel La Latina besuchen und in den Straßen Cava Baja oder Humilladeros eine der traditionellen Tavernen besuchen – hier sind die typischen (und besten) Madrider Tapas zu haben. In Barcelona wiederum hat sich ein neuer Tapas-Hot Spot etabliert: Am Passeig de Sant Joan haben sich mehrere Lokale in jüngster Zeit auf die kleinen Häppchen spezialisiert – Tapas-Ausflüge in die „Haute Cuisine“ inklusive.  


Klima in Spanien

Klima in Spanien

Da Spanien gleich an zwei Meeren liegt, ist das Klima nicht einheitlich, sondern in unterschiedliche Zonen unterteilt. Am Atlantik ist das Klima ozeanisch, in Zentralspanien eher kontinental geprägt. Im Sommer ist es im ganzen Land eher heiß und trocken.

Ideen für Deinen Urlaub in Spanien

Häufig gestellte Fragen

Man kann mit dem PKW anreisen, entweder über Frankreich oder Portugal. Aus Deutschland dürfte die Route über Frankreich mehr Sinn machen, entweder über die AP 8 über San Sebastian, wenn man nach Madrid ins Landesinnere möchte – oder über die A9 nach Barcelona und zu Zielen entlang der Mittelmeerküste. Mit dem Flugzeug sind die größeren Regionen, Städte und wichtigsten Inseln in Spanien durch internationale Flüge zu erreichen. Vor allem nach Mallorca ist die Frequenz der Flüge aus Deutschland aus vielen Städten sehr hoch, das gilt auch für Ibiza und die Kanarischen Inseln.  

Vorsicht vor Taschendiebstahl und Kleinkriminalität ist in den touristischen Ballungszentren in Spanien angebracht. Zudem kommt es in letzter Zeit vor, dass Reisende auf spanischen Autobahnen Opfer von so genannten Trick-Unfällen werden. In der Regel ist Spanien aber ein sicheres Reiseland, wenn man rudimentäre Verhaltensregeln beherzigt. 

In Spanien ist der Euro das gültige Zahlungsmittel, alle gängigen Kreditkarten werden in der Regel akzeptiert 

Im Vergleich zu anderen Ländern im Mittelmeerraum wie Italien oder Frankreich ist Spanien eher kein teures Reiseland, die Lebenshaltungskosten mit denen in Deutschland durchaus vergleichbar. 

Sa Tuna, Costa Brava, Spanien
Acharavi, Korfu
Kolymbia, Rhodos

Beliebte Urlaubsregionen in Spanien

Sommerurlaub ohne die Balearen und Kanaren? Kaum vorstellbar! Die abwechslungsreichen Landschaften des spanischen Festlands und seiner Inseln lassen jedes Urlauberherz höherschlagen. Von Abenteuer bis Erholung ist für jeden was dabei!

Finde ein passendes Angebot für Deinen Spanien Urlaub

Die neuesten Hotelbewertungen für Spanien