Doc Hugo (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 3-5 Tage

Wenn Spiekeroog, dann hier!

5,0/6
Dieses Hotel hat ca. 30 geräumige Zimmer. Unser Zimmer, die 101, machte einen sauberen Gesamteindruck, war gut ausgestattet mit Flat-TV an der Wand gegenüber vom Bett, einen Kühlschrank und Telefon, sowie Balkon. nach vorne zur Straße raus. Das Zimmer betritt man durch einen kleinen Vorflur mit Garderobe, von diesem gehen das Schlafzimmer und das Bad ab. Das Schlafzimmer war sehr großzügig mit Boxspringbett, Schreibtisch, Sitzecke und großem Schrank eingerichtet, das Bad war nachträglich eingebaut worden und dementsprechend knapp bemessen. Aber auch hier gab es bis auf dem ein wenig Platz auf der Toilette nichts zu beanstanden. WiFi war nur sehr schwach, im Zimmer ging nichts. Wir hatten Frühstückmitgebucht und dies war eine gute Entscheidung. Während wir im Hotel gebucht haben, gab es Gäste von 20 - 80 Jahre, vorrangig Deutsche, aber auch Schweizer fanden wir vor.

Lage & Umgebung5,0
Ich glaube, kein Weg von der Fähre ist kürzer, als zu diesem Hotel. Es liegt im Eingangsbereich des Mini-Ortes und gleich nebenan ist die erste Kneipe, Der BLANKE HANS. Eine Top-Lage, man braucht nichtmal den Kofferservice, es lohnt sich nicht. In 5 Minuten ist man am Marktplatz mitten im Ort, hier gibt es unzählige Cafe´s, Teestuben, Restaurants, kleine Einkaufsmärkte, Kioske, Läden mit Textilien, Spielzeug, Schmuck und Feinschmecker-Sachen, sowie Museen. Gegenüber vom Hotel ist der Rosengarten von Spiekeroog. Die Wege zum Strand sind lang, aber schön.

Zimmer4,0
Die Größe vom Zimmer war eher groß als klein mit guter Ausstattung, wie schon oben beschrieben.

Das Bad war normal, soll heißen, eher klein aber funktionell. Der Platz auf dem WC ist allerdings grenzwertig.

Balkon: Großzügig mit Platz für 2 Stühle und Tisch.

Flur: Ausreichend und mit einer Garderobe ausgestattet.

Sauberkeit: Alles top!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Freundlichkeit und Kompentenz, so kann man dies nur beschreiben. Wir hatten ein paar Dinge angeregt, die man sofort umsetzte. Zu guter letzt kam noch wegen einer unangenehmen Sache eine Überraschung vom Haus - dies alles hat uns sehr zufrieden gemacht.

Gastronomie5,0
Wir hatten Frühstück mitgebucht. Man konnte sich vom reichhaltigen Bufett bedienen. Wasr was vergriffen, wurde sofort nach gereicht. Kaffee satt hieß, solange man Kaffee trinken wollte, solange gab es auch Kaffee. Von 8:00 - 11:00 Uhr, wenn man wollte. Es gab superleckere Brötchen, große Auswahl an Aufschnitt, Fisch, Käsesorten, Süßspeisen, Obstsalat, Quarkspeisen usw. Beachtlich!

HP-Gäste speisen im Schwesternhotel ZUR LINDE, welches gleich um die Ecke liegt.

Sport & Unterhaltung5,0
Im Haus werden Massagen angeboten, die meine Frau gleich in Anspruch nahm. Ihr hat das so gut gefallen, sie hätte es von morgens bis am Abend buchen können. Am Haus ist ein netter Garten zum Entspannen, auch kann man den ganzen Tag im Frühstücksraum eines der vielen Bücher lesen, die Auswahl ist unglaublich.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wer eine gemütliche, einfache Unterkunft mit kurzen Wegen sucht, der ist hier bestens bei netten Leuten aufgehoben. das Hotel wirkt eher wie eine nette Pension, wo nan zur Familie gehört.

Uns haben von den vielen Lokalen 2 ganz besonders gefallen: Die Kneipe BLANKER HANS und das Restaurant SPIEKEROOGER TEESTUBE. Hier ist ganz besonders der Zwiebelrostbraten nach Hausrezept zu erwähnen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Doc Hugo
Alter:51-55
Bewertungen:132
NaNHilfreich