Tarik (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 3-5 Tage

Qualitativste Basis für Harzausflüge

6,0/6
Ich wollte mit meiner Freundin in den Harz für einen kurzen Erholungs- und Wanderurlaub und dabei stießen wir auf das Hotel "Villa Alice" und ich kann es nicht anders ausdrücken: Es war insgesamt die beste Hotelerfahrung, die wir bis jetzt erleben durften.
Die Sauberkeit war auf oberstem Niveau, das Frühstück ließ keinen Anlass zur Klage, das Hotel war nicht allzu groß, sodass ein "familiäres Flair" aufkam. Es waren sowohl Senioren als auch Gleichaltrige unter den Gästen.
Der einzige Kritikpunkt ist die Geschwindigkeit des Wlans. Da Wlan aber eher als Bonus denn als Standard angesehen werden kann und es darüber hinaus noch kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, weigere ich mich, hierfür einen Punkt abzuziehen.
Um mit dem Tablet auf einer Karte Sehenswürdigkeiten zum Wandern auszumachen war es völlig ausreichend.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage des Hotels ist zweifelsohne traumhaft. Man kann quasi direkt von der Tür aus zu Fuß den Berg betreten und zum Hexentanzplatz hinauf laufen.
Dennoch bevorzugten wir die ebenfalls nur wenige Fußminuten entfernte Gondelauffahrt. In unmittelbarer Nähe gibt es darüber hinaus mehrere Restaurants (womit der Küchen-Ruhetag montags im Hotel überbrückt werden kann), eine Post, mehrere Kaufhallen und kleinere Läden. Auch Rossmann für den Drogeriebedarf ist in der Nähe.
Als Ausflugsbasis sind sowohl der Ort Thale als auch das Hotel im Speziellen also ideal.

Zimmer6,0
Das Zimmer befand sich ganz oben, war sehr geschmackvoll und einheitlich in einem angenehmen Grün-Ton möbliert. Das Bad war zweckgemäß wobei die bequeme große Dusche hervorzuheben wäre. Mit den Fenstern konnte man die tolle Umgebung überblicken, zumindest, wenn man wie wir ganz oben wohnt. Die Sauberkeit war - vor allem im Vergleich zu anderen Hotels - exzellent.
Einen Bonusstern verdient darüber hinaus noch der große und sehr gute Flachbildfernseher.

Service6,0
Wir wurden direkt beim Check In "beiseite genommen" und bei einem Gratisglas eines wohlschmeckenden Getränks über die Sehenswürdigkeiten und "Pflichtreiseziele" in der Nähe aufgeklärt. Ebenso wurde sich direkt mit uns verständigt, wann wir den Wellnessbereich nutzen möchten.
Eine kleine und durchaus verschmerzbare "Ungereimtheit" an besagtem Wellnessabend wurde übrigens mit einem Gratiscocktail ausgeglichen. Die Freundlichkeit wird also zweifelsohne groß geschrieben im Haus. Wie sie sich im Detail noch äußerte, ist im Reiter "Zimmer" noch detaillierter nachzulesen.

Gastronomie6,0
Dies ist der einzige Punkt, wo ich nur 5 statt 6 Punkten gegeben hätte, da ich die Preise an jenen Abenden, die nicht kostenfrei mit inbegriffen waren, für ein wenig zu hoch empfand. Zumindest für meinen Geldbeutel.
Warum gebe ich dennoch 6 Sterne?
Zum Einen weil das Essen wirklich fantastisch schmeckt, dabei spreche ich auch für meine Freundin.
Zum Anderen weil die Mitarbeiter absolut freundlich waren und sogar besondere Kulanz walten ließen.
In unserem Angebot inbegriffen war nämlich ein 3-Gang-Candlelightdinner.
Dies bestand standardmäßig aus Speisen mit tierischem Anteil.
Als wir am Tisch der Kellnerin eröffneten, dass wir beide Vegetarier sind, wurde uns nach kurzer Absprache mit dem Koch ein sehr schmackhaftes vegetarisches 3-Gang-Menü gebracht.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Dusche im Zimmer empfanden wir als besonders groß und dadurch komfortabel. Davon ab ist natürlich der Wellnessbereich besonders hervorzuheben, der mit Sauna, Whirlpool und "Chill Lounge" wirklich keine Wünsche offen lässt.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Tarik
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich