Archiviert
MichaelJuli 2011

Falsche Freundlichkeit, spartanisches Essen

2,6/6
Das Zimmer wurde nicht ordentlich gereinigt. Zum Frühstück wurden tgl. Unmengen an Rührei serviert. Einfache Wurst-und Käsesorten, kein geräucherter Schinken ,keine landestypischen Sorten. Buffet erinnert an einen kleinen ausrangierten Eisverkaufsstand. Zum Abend standen 2 Menue's zur Auswahl, die nach Gourmet-Art beschrieben wurden;- in Wirklichkeit aber recht spartanisch ausfielen.

Lage & Umgebung1,0
Am Ossiacher See ist man sehr hundefeindlich eingestellt, fast alles ist privatisiert;- ein Schilderwald mit Verbots und "Privatschilder". Nirgendwo konnten wir mit unsere Hunde ans Wasser. Wenn man's trotzdem wagt, wird der Hund hinterrücks mit Steinen beworfen. Nur zur Information: Hätte er getroffen, wäre 100 %ig das Echo dreifach retour gekommen. Langweiliger Ort, außer den wöchentlich sich wiederholenden überteuerten Bauern-Markt in Ossiach ist nix los.

Zimmer3,0
Personal kann nix dafür, hatte halt wohl zu wenig Zeit die Zimmer ordentlich zu reinigen
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Chefin ist nicht wirklich freundlich

Gastronomie3,0
Tgl. immer das gleiche Salatbuffet, einfaches Essen

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:41-45
Bewertungen:1