phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Frank (46-50)
Verreist als Paarim Januar 2015für 2 Wochen

Gut geführte Ferienanlage am falschen Ort

5,0/6
Das Tahona ist eine eher kleine Appartementanlage, in dem man kurze Wege zu laufen hat.Es bietet einen schön angelegten Poolbereich mit Bar, wo man alle Getränke in Plastikbechern erhält.
Man sieht, daß alles renoviert und gestrichen wurde; alles war sauber, nur die Sitzpolster in der Bar müssten mal gereinigt werden.
Man kann das Tahona nur mit AI-Verpflegung buchen, dies beinhaltet Frühstücks,-Mittags- und Abendbuffet und alle verfügbaren Getränke mit einheimischen Spirituosen und Tropical von 10-23 Uhr.
Nachmittags gab es dann noch kleine Gebäckteile von 15-16 Uhr.
Die Nationalitäten zur unserem Reisezeitraum 12.1-26.1.2015 waren viele Engländer, Deutsche, Franzosen und unsere Freunde aus Osteuropa (Slovenen), aber die konnte man an der Hand abzählen.

Lage & Umgebung3,0
Schade, daß sich das Tahona in Caleta de Fuste (klein London) befindet.In diesem Ort ist alles für den Engländer gemacht, selbst im Supermarkt spricht man kein Spanisch mehr.
Der Ort ist langweilig, hat nichts zu bieten.Souvenirläden und Restaurants und Fressbuden und das kleine Castillo am Meer, das war es.
Unweit von Caleta der Flughafen, Fluglärm, wenn man diesen überhaupt so nennen kann, hatten wir minimal, hat uns aber in keinsterweise gestört; da war des gepfeife der Engländer in der Hotelbar störender.
Das Hotel selber war sehr ruhig, nachts konnte man sehr gut schlafen, Lärm gab es nur abends bis um 23:00 Uhr in der Bar, sonst sehr ruhig.
Transfer vom / zum Flughafen maximal 15 Minuten.
Ein Ausflug nach Puerto del Rosario lohnt keinesfalls, hat überhaupt nichts zu bieten, bis auf ein Einkaufscenter.
Man kann an der Hauptstraße den Bus nach Jandia nehmen oder die Linie 3 bis Puerto Rosario dann umsteigen in den Bus nach Corralejo.In Rosario fahren alle Busse ab, ob in den Norden, Süden oder nach Betancuria u.s.w.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Familienzimmer bekommen, obwohl wir nur zu zweit waren.Sehr geräumig mit zwei Kleiderschränken, viele Ablageflächen und das einzigste Appartement mit Meerblick (408)
Alles neu renoviert, neues Badezimmer.Die Möbel schon älter aber sauber und zweckmässig.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Unser Zimmer wurde dreimal in der Woche gereinigt, gründlich, naja, aber es war augenscheinlich sauber.
Die Hand-und Badetücher sowie die Bettwäsche waren immer sauber und fleckenlos.
Im grossen und ganzen war das Personal freundlich, besonders an der Rezeption; hier bekommt man auch Agua sin gas für 1,00 Euro pro 1,5 ltr-Flsche.
Beschwerden hatten wir keine.

Gastronomie6,0
Die Buffets waren reichhaltig und qualitativ einwandfrei, es wurde immer wieder aufgefüllt, so daß der letzte Gast die gleiche Auswahl hatte wie der Erste.
Donnerstags gab es dann den Kanarischen Themenabend, unter anderem gab es Garnelen, geräucherten Ziegenkäse u.s.w.
Papas mit Mojo gab es täglich.
Für ein 2-Sterne-Hotel ist die Vielfalt der Speisen und qualität enorm, gleicht besonders Donnerstags einem 4-Sterne-Buffet.
Einziges Manko war das Geschirr und das Besteck, welches oftmals wegen des hohen Andrangs fehlte.
Besonders schlimm fand ich aber die Gäste, ob Engänder oder Deutscher, benommen haben sich beide Nationen bei den Essenszeiten wie die Russen; wie die sich benehmen, brauche ich ja nicht zu erörtern.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wer in den Wintermonaten nach Fuerte reist, darf nicht mit immer schönen sonnigen Wetter rechnen.Es war sehr windig, die Sonne fehlte sehr oft, es war oftmals sehr bewölkt.
Sommerlich kleiden konnte man sich so gut wie nie; besonders ab dem Nachmittag wird es ungemütlich und ziemlich frisch.
Wer also im Winter einen Badeurlaub machen möchte, den empfehle ich Ägypten oder aber eine Fernreise zu tätigen, wir werden nicht mehr im Winter auf die Kanaren fliegen.

Fazit:
Läge diese wirklich gute Ferienalage nicht in Caleta de Fuste, würden wir sicherlich wiederkommen.

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Januar 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Frank
Alter:46-50
Bewertungen:38
Kommentar des Hoteliers
Vielen Dank für Ihre Zeit und die Bewertung.

Es freut uns dass es ihnen bei uns gut gefallen hat, obwohl das Zielgebiet Ihrer Erwartungen nicht erfühlte.

Caleta de Fuste war früher ein Deutscher Urlaubsgebiet und heute wächst von Tag zur Tag wieder in den Deutscher Markt. In Caleta de Fuste gibt der einziger Golf Platz auf der Insel, alle Wassersport Möglichkeiten werden hier angeboten, es ist ein ideale Platz um die Insel zu besuchen und ab der Sonnenuntergang findet man ganz tolle Restaurants, Bars mit Musik, Einkaufsmöglichkeiten, alles in allem eine sehr schöne Atmosphäre.

Die Erfahrung die Sie im Tahona Garden gehabt haben, können Sie immer wieder erleben wenn sie ein hotel von Meeting Point Hotels Management besuchen.

Wir wüschen Ihnen alles gute und verbleiben

mfG

Die Direktion.
NaNHilfreich