Archiviert
Andrea (41-45)
Verreist als Familieim Februar 2009für 1 Woche

Kein Landhotel vom Besten

3,8/6
Eher eine größer Pension, als ein Hotel. Keine Lobby, keine Rezeption, keine Gemütlichkeit.
Schon ein älteres Haus, aber alles sauber und teilweise neu renoviert.
Es gibt wirklich viele Stammgäste in diesem Haus. In unserer Woche waren viele holländische Familien dort.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage des Landhaus Schwaiger war für uns optimal. Es liegt an einem Seitenweg der jetzt auch zu den 156 neuen Austrian Chalets führt. Trotzdem ruhig mit teilweisen Blick auf die Berge. Nah zur Loipe ,zur Hochalm und ins Stadtzentrum ein paar Schritte. Es gab aber auch Gäste die mit dem Auto zur Gondelbahn gefahren sind, weil man über eine Treppe und Brücke über den Fluss muss.

Zimmer5,0
Zimmer sind neu renoviert und unseres sah aus wie auf der Homepage. Genügend Schrankplatz und auch im Bad genug Ablagemöglichkeit. Möbel sind älter, aber völlig in Ordnung.
Im Winter sehr wichtig, die Beheizung war sehr gut.
Großer sonniger Balkon mit Sitzmöglichkeit und einem Liegestuhl.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service3,0
Freundlicher Empfang, obwohl schon 13 Uhr angereist von der Chefin selbst mit Begrüßungsschnaps.
Teilweise hat Sie abends mit bedient. Ansonsten nur Kontakt zur Rechnungszahlung. Alles sehr unpersönlich. Die Kellnerinnen und Zimmermädchen waren nett. Obwohl bei der Buchung im Angebot stand Preis inkl. aller Abgaben und Steuern wurden uns 21 € Ortstaxe und 28 € für den Hund berechnet.

Gastronomie3,0
Das Restaurant war besonders enttäuschend. Hochsaison-übervoll, warm, laut. Obwohl wir 3 Personen waren, mussten wir uns den Tisch noch mit anderen Gästen teilen. Gerade beim Frühstück war es sehr eng. Eigenes Restaurant für Hausgäste ist nicht wahr. Es gibt nur ein Restaurant und in diesem werden auch die Chaletgäste und Andere bewirtet. Essen war gut, aber nicht hervoragend kreativ wie auf der Homepage angepriesen. Frühstücksbuffett sehr spärlich. Obstsalat nur 2 Tage in dieser Woche. Wurst ,Käse und gekochtes Ei bekommt man zugeteilt an den Platz gebracht. Rührei nur gegen Aufpreis, aber mit 1, 50 € bezahlbar.
Nachmittags gibt es gegen Bezahlung Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Aber nur im warmen Restaurant nicht auf der sonnigen Terrasse-schade!

Sport & Unterhaltung3,0
Internetzugang gratis. Sauna vorhanden- Nutzung 5 € /Person aber mindestens 11 €.
Sehr guter geräumiger Skiraum.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Rauris ist eine Reise wert. Besonders gefallen hat uns die Schneeschuhwanderung zum Ammererhof.
Kleines gut gepflegtes Skigebiet.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Februar 2009
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:41-45
Bewertungen:54
NaNHilfreich