Archiviert
Martin (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Gutes Hotel, weniger luxeriös als erwartet

4,5/6
Das Hotel besteht aus einer Reihe Bungalows für jeweils 8 Mietparteien, ca. 10 Bungalows für jeweils eine Mietpartei und dem Haupthaus mit 3 Etagen voller Doppelzimmer. Wir waren im Haupthaus untergebracht, welches leider auch die älteste Unterbringungsmöglichkeit im Hotel ist. Die Einzelbungalows sind alle nagelneu mit Glasfront und moderner Einrichtung - die Zimmer haben offenbar noch die Originaleinrichtung von der Gründung vor 25 Jahren. Es wurde täglich gereinigt - mit Chlor - aber altersbedingte Spuren gerade im Bad waren nicht zu übersehen. Insgesamt wirkte insbesondere das Bad sehr abgewohnt und abgenutzt. Es gab dreckige Armaturen und die Wanne war auch nicht unbedingt sehr angenehm zu nutzen. Durch die tägliche Reinigung hatte ich jedoch keine gesundheitlichen Bedenken.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel ist ca. 15 Gehminuten vom Strand entfernt. Es ist ruhig gelegen und hat in unmittelbarer Umgebung keine nennenswerten Etablisments. Am Strand findet sich dann allerdings alles was man benötigt: Supermarkt, dutzende Tavernen (mit Meerblick), Ausflugsmöglichkeiten und Souveniershops. In den Tavernen war jeden Abend gute Stimmung. Im Ort (Matala) fährt ein Bus in die umliegenden Städte. Man sollte sich unbedingt vorher einen umfangreichen Busplan aus dem Netz ziehen, da der örtliche nur die direkten Verbindungen anzeigt. Das Hotel hilft hier aber auch weiter.

Zimmer3,0
Das Zimmer war ausreichend groß. Leider warb das Hotel bis vor kurzem ausschließlich mit den Bildern der nagelneuen Bungalows, so dass man schon überrascht sein darf wenn man auf die betagten Zimmer im Haupthaus stößt. Es hat im Grunde genommen nichts gefehlt, aber die Betten und das Mobiliar waren doch sehr abgenutzt und alt. Laken hatten Flecken und Rissen und es war kein Ehebett sondern 2 zusammengestellte Einzelbetten. Der Balkon war klein aber ausreichend. Wir hatten einen sehr guten Blick auf die umgebende Felsenlandschaft.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Die Angestellten waren sehr freundlich und zuvorkommend. Die meisten können deutsch und spätestens mit englisch kann man alle Anliegen klären. Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt, die Handtücher alle 3 Tage gewechselt.

Gastronomie6,0
Das Hotel bietet eine umfangreiche Gastronomie an. Die Preise sind moderat und das servierte einheimische Bier ist anstandslos. Die Küche war landestypisch und abwechslungsreich. Es gab stets Buffet und es wurde permanent nachgelegt, so dass sich niemand um Nachschub sorgen muss. Am Anreisetag gab es auch nach 22Uhr noch eine ordentliche Portion zum Abendessen. Man ist generell sehr locker dort.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt einen Pool und einen Kinderpool. Der Pool wirkte sauber und die Liegen und Schirme relativ neu. Es waren stets genug liegen frei, so dass der berühmte Kampf um die Liegen komplett ausblieb. Das Hotel bietet auch Schirme für den Strandbesuch zum ausborgen (kostenfrei) an.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Klären Sie wenn möglich vorher ob Sie ein Zimmer im Bungalow oder im Haupthaus bekommen. Es sind starke Unterschiede bei der Qualität der Räume samt Einrichtung zu erwarten. Im Haus gibt es kostenfreies WLAN so dass dem Internetanruf nach haus nichts im Wege steht.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich