So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr
Nils (26-30)
Verreist als Freundeim August 2015für 1 Woche

Empfehlung für Kurztipp, Badeurlaub eher nein.

4,0/6
Das Salles-Hotel befindet sich am Rande der Altstadt von Malaga. Unmittelbar an dem Fluss der durch die Stadt fließt (oder mal gefloßen hat, zu unsere Reisezeit lag er zumindest brach).
Das Haus macht sowohl Außen und auch Innen, einen ordentlichen Eindruck. Der Rezeptionsbereich ist eher steril und modern gehalten.
Die Lage an der Straße ist nicht unbeding schön, aber es handelt sich eben um ein Stadthotel.
Die Gästen stammten größtenteils aus Spanien, wir traffen aber auch einige Deutsche an.
Wir hatten das Hotel mit Frühstück gebucht.

Lage & Umgebung4,0
Vom FLughafen erreichten wir das Hotel nach ca. 25 min.
Die nähe zur Altstadt ist besonders abends wirklich praktisch, da man das Auto getrost stehen lassen. In der Umgebung befindet sich unzählige (Tapas-)Bars, Restaurants und auch Clubs. Zum Shoppen läd Malagas Altstadt ebenfalls ein.
Katastrophal ist alledings die Parksituation rund um das Hotel. Langwierige Parkplatzsuche und weite Wege sind die Folge. Das Hotel lässt sich den Parkhof hinter dem Hotel mit 15 €/Tag teuer bezahlen.
Auch der Verkehr und die Straßenführung in Malaga sind gewöhnungsbedürftig.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Zimmer im 5 Stock, in "Fluss"-Seite, hier war es angenehm ruhig. Ein Balkon wäre wirkich schön gewesen, gibt es aber nirgends in diesem Hotel.
Das Zimmer war eher klein und altmodisch eingerichtet. Die vom eingestellten Bilder täuschen etwas.
Das Bett war bei einer Körpergröße von 1.90m etwas zu kurz.
Die Klimaanlage ist zwar nicht die modernste, erfüllt aber Ihren Zweck. Der (Flat)TV verfügt über 3 deutsche Sender.
Die Minibar wurde jeden Tag (kostenlos!) mit einer kleinen Flasche Wasser und 2 Softdrinks aufgefüllt.
Nutzung des Safes ist ebenfalls kostenlos.
Das Badezimmer ist angenehm groß und ausgestattet mit BD und einer Badewannen-Duschkombi.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Stadt

Service4,0
Mit Englisch hat man hier keine Probleme, Deutsch wird nicht gesprochen.
Mit der Zimmereinigung waren wir zufrieden, Handtücher wurden jeden Tag gewechselt, Bettwäsche auf Wunsch.

Gastronomie5,0
Der Frühstücksraum befindet sich im Untergeschoss des Hotels und hat leider keinerlei Fenster, ist aber gut beleuchtet. Natürlich könnte es gemütlicher sein, uns störte es aber nicht.
Die Auswahl am Bufet ist gut. Verschiedene frische Obstsorten, sowie leckere Gebäckteilchen runden dieses ab.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Hotel verfügt über eine schöne Dachterrasse mit gutem Ausblick. Allerdings ist der Pool wirklich zu klein und flach, die Anzahl an Liegen reicht ebenfalls nicht aus. So kann es vorkommen, dass man schlicht nicht dann am Pool relaxen kann wenn man es eben möchte.

Darüberhinaus sind die angebotenen Speisen und Getränke überteuert. Zum Vergleich; in der Altstadt bezahlt man in den einfachen Tapas-Bars 1,50 € für 0.5 l Bier vom Fass (was wirklich preiswert ist), im Hotel kostet ein 0.3 l 4 €.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren eine ganze Woche in diesem Hotel und das ist einfach zu lange. Für einen Städttripp kann ich dieses Hotel wirklich weiterempfehlen für einen längeren Aufenthalt, bei dem man auch mal aus der Stadt will, eher nicht.
Zum Auspannen ist das Hotel nicht besonders gut geeignet.
Die Reisezeit im August kann ich auch nur bedingt weiter empfehlen, es ist teils einfach zu heiß.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nils
Alter:26-30
Bewertungen:13