Archiviert
Nicole (31-35)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Tolles Familienhotel auch mit größeren Kindern

5,5/6
Zimmer: sauber und relativ groß im Vergleich zu anderen Hotels bzw. Ferienanlagen, die wir bisher besucht haben

WiFi: im ganzen Haus guten Empfang für max. 3 Geräte pro Zimmer/Appartment

Gebuchte Verpflegungsart: All-In Premium
Sehr abwechslungsreiches Buffet zu allen Tageszeiten, es war wirklich für jeden etwas dabei, inkl. waren ebenso alkoholfreie Getränke, Kaffee, Tee, Kakao und eine große Auswahl an alkoholischen Getränken.
Aufpreis musste man nur für die Cocktails bezahlen, wobei es an einem Abend ein Cocktail in der Bar inkl. war (bei uns war es der Tequila Sunrise)

Frühstück: Müsli, Obst, Wurst, Käse, Nutella, Marmelade, Eier in verschiedenen Variationen, Bacon + ein täglich wechselnde warme Komponente (z. B. Pancakes, Würstchen etc.)
Mittagessen: schnelle, aber leckere Gerichte. mehrere zur Auswahl
Kuchenbuffet am Nachmittag: meist 5-8 Gebäck/Kuchen/Torten zur Auswahl
Abendessen: Themenbuffets, z. B. Italienisch, Grillbuffet, etc, - kein Essen doppelt und immer lecker.
Zu Mittag und Abend gehört zusätzlich ein Salat- und Dessertbuffet und eine Suppe.

Gäste: Bei uns waren aufgrund des Ferienendes in Bayern und Baden-Würtemberg nur noch wenige Kinder im Alter unserer Kinder (7-12) zu Besuch. Dennoch fühlten sie sich sehr wohl, da das Hotel so strukturiert ist, dass sich Kinder ab dem Grundschulalter darin frei bewegen können und die Angebote ohne die Eltern wahrnehmen können.
Im Hotel scheinen nur Familien mit Kindern zu buchen, einige Kinder verbrachten ihre Ferien dort mit den Großeltern. Überwiegend buchten dort Familien aus Deutschland und wenige aus den Niederlanden.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage des Hotels ist für Familien, die sich entspannen wollen und das Auto stehen lassen wollen optimal. Fast alle Aktivitäten außerhalb des Hotels (Rodelbahn, Seilbahn, Bowling, etc.) lassen sich zu Fuß innerhalb von weniger als 30 Minuten erreichen. Da das Hotel und die Stadt Willingen selbst viel Aktivitäten für Familien anbieten, kommt man in der kurzen Reisezeit (1 Woche) nicht dazu, noch andere Städte zu besichtigen.
Ein Bahnhof befindet sich direkt unterhalb (ca. 10 Gehminuten) von dem Hotel.
In der Einkaufsstraße befinden sich einige Kleidungsgeschäfte, Souveniergeschäfte sowie eine kleine Drogerie und eine Apotheke. Die Geschäfte sind ebenfalls zu Fuß vom Hotel aus zu erreichen.

Zimmer5,0
Sehr groß, wir waren zu fünft und hatten 80qm. Dieses Appartment war wohl das größte in diesem Hotel.

Ausstattung: Top, bis auf zwei Kritikpunkte: Es gab nur im Elternbad einen Fön, im 2. Bad gab es keinen. Die Matrazen im Elternschlafzimmer waren uns zu weich.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Das Personal ist sehr freundlich und geht vor allem auf die kleinen Gäste sehr geduldig ein. Das ist uns beim Check-in besonders positiv aufgefallen, denn bei Ankunft in so einem Hotel ist wirklich jedes Kind hibbelig.
Die Zimmer waren sauber.
Die Kinderbetreuung haben wir aufgrund des Alters unserer Kinder nur bei Aktivitäten in Anspruch genommen. Unsere Kinder fanden alle Aktivitäten toll und auch die Betreuer sehr nett.

Gastronomie5,0
Restaurants: 1
Bars: 2 (Lounge + Bar ab 20:00 Uhr)
Sauberkeit: keine Mängel
Küchenstil: toller Mix durch verschiedene Themenbuffets - mal ausländisch, mal landestypisch
Atmosphäre: gut, zeitweise sehr laut, so dass wir gegen Ende unseres Aufenthaltes zumindest abends später gegessen haben. Hier fehlen im großen Gastbereich evtl. Trennwände.

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebote Kinder 7-12: Tolles Angebot, leider fielen 2 Nachmittage aus, wegen mangelnder Teilnahme. Das war schade, denn gerade wegen dem umfangreichen Teenie-Angebot haben wir dort gebucht, da die meisten Familienhotels eher die Zielgruppe 2-8 Jahre haben.

Freizeitangebot Erwachsene: Jeden Tag - sportliche Aktivitäten (Aqua-Gymnastik, Step-Aerobic, Rückenkurse) & Wellness-Bereich ohne Kinder mit Sauna-, Massage- und Kosmetikbereich

Freizeitangebot Familie: Ebenfalls jeden Tag, Zielgruppe auch hier eher 2-8 Jahre, bis auf den Sommerrodelausflug.

Kritikpunkt: Manche sportlichen Aktivitäten wurden direkt um 13:00 angesetzt, wobei man erst ab 12:00 zu Mittag essen konnte. Das fanden wir sehr ungünstig.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Ich habe lange gesucht, bis ich ein Familienhotel gefunden habe, in dem sich unsere 12-Jährige wohl fühlen könnte. Die meisten Angebote sind auf 2-8 Jahre zugeschnitten, und oft hören die Aktivitäten nach dem 11. Geburtstag auf. Somit wären Kids von 11-16 bei ihren Eltern, denn das Erwachsenen-Angebot dürfen sie auch nicht nutzen.
Hier wird gut auf die älteren Kids eingegangen. Im Hotel können sie sich frei bewegen, es gibt auch einen extra Jugendraum. Mit Angeboten (ab 9 Jahren) wie Bowling, Kartfahren und Disco kommt man ihren Bedürfnissen sehr gut entgegen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Nicole
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich