phone
Reisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 UhrReisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroMo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Tristan (46-50)
Verreist als Familieim Februar 2020für 1 Woche

Hier geht es nur noch ums Geld verdienen

1,0/6
Zunächst möchte ich die positiven Punkte des Grünwald Resorts hervorheben.
Unsere Appartement TWO war sehr geräumig und großzügig ausgestattet. Auch die private Sauna soll nicht unerwähnt bleiben.
Was uns allerdings gestört hat ist die Tatsache, dass das Wohnzimmer sehr dunkel ist und man praktisch keine Sicht hat. Das Fenster im Esszimmer ist 1m vor der nächsten Hauswand☹️.
Weiterhin gibt es keine Filterkaffeemaschine sondern eine professionelle Nespresso Maschine. Das wäre ja ok, wenn man nicht 1€ pro Kapsel im Haus zahlen müsste. Denn die professionellen Kapseln gibt es nicht im Söldener Supermarkt. Zum Glück trinke nur ich in meiner Familie Kaffee, denn wenn jetzt 4 Personen Kaffee trinken würden wären das 3 Tassen pro Tag X 7Tage X 4 Personen = 84€ nur für Kaffee 😱. Ich habe das Thema im Haus angesprochen und bekam die Antwort: „Wir müssen schließlich Geld verdienen“ - unglaublich diese Antwort bei einem Preis von über 3000€ für eine Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern. Da kann jemand den Hals wohl nicht vollbekommen. Weiterhin mussten wir einmal Wäsche waschen. 5€ für die Waschmaschine und 4€ fürs Trocknen und die Waschmaschine nimmt nur 50 Cent Münzen. In anderen auch sehr guten Unterkünften in Sölden hat man unsere Wäsche einfach mitgewaschen und es gab Kaffeevollautomaten ohne die horrenden Kosten für die Kapseln.
Bei der Schlussabrechnung wurden wir nicht mal gefragt ob es uns gefallen hat.
Summa Summarum muss ich sagen passt das Preisleistungsverhältnis überhaupt nicht. Über 3000€ die Woche für die dunkle Unterkunft mit den aufgeführten Punkten.
Die alte Generation von Hoteliers waren noch wirklich gastfreundlich und sehr bemüht. Bei der neuen Generation geht es oft nur noch darum möglichst viel Geld zu verdienen - alles andere ist Nebensache. Ich befürchte diese Generation wird es nicht schaffen wenn es mal wieder schwieriger wird z.B. durch den Klimawandel.
Wir jedenfalls werden hier nicht mehr buchen.

Lage & Umgebung5,0
Direkt an der Skipiste

Zimmer3,0
Wohnzimmer und Esszimmer sehr dunkel

Service1,0
Geld gierig

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im Februar 2020
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Tristan
Alter:46-50
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Hallo!

Da Sie diese Bewertung unter dem Namen Lucas schon auf google abgegeben haben finden Sie dort auch unsere Antwort zu Ihrer Rezension.
NaNHilfreich