phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Volker (46-50)
Verreist als Familieim Januar 2015für 3-5 Tage

Sehr schöner Aufenthalt mit etwas Lauft nach oben

4,9/6
Wir waren 4 Tage im Landhaus in einer Ferienwohnung. Insgesamt war alles ok und vom Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut, bis auf die Geschwindigkeit des WLAN. Weiß aber nicht, ob das am Hotel, am Ausbau im Ötztal oder in A generell hängt!
Begrüßung vom Chef war sehr freundlich. Er hat uns alles ausführlich erklärt und gleich den Brötchen-Service mit uns vereinbart(Brötchen stehen vor der Ferienwohnung, allerdings vergessen zu erwähnen, dass der sonntags nicht kommt).
Landhaus mit Skikeller und der Ferienwohnung ok (nicht riesig), aber getrennte Bad/Toilette (was ich ab 2 Personen für unbedingt notwendig erachte) mit TV in Wohnzimmer (2. Schlafraum) und Schlafzimmer. Küche hat alles (auch Spülmaschine) und Balkon (im Sommer bestimmt schön).
Abends waren wir im Hotel Essen für die Abend-Pauschale (4Gang). Wir kamen immer erst nach 19 Uhr. Da ging alles flott und sehr freundlich. Nur beim Salat-Buffet war am ersten Abend doch schon sehr viel Schüsseln leer. Das hat sich aber dann gebessert. Menge, Auswahl (immer ein vegetarisches) und Qualität des Essens waren ok (Gala-Menü zum gleich Preis ist topppp!).
Schwimmbad ist etwas gleich für mich als Schwimmer (1x Abstoßen und ein Zug bin ich schon am anderen Ende), aber Gegenschwimmanlage (für Brust ok). Saunen sind klein, aber dafür für jeden Geschmack was dabei (als Ferienwohnungsgast bekomme ich allerdings nur ein Handtuch, keinen Bademantel, also mitbringen). Ruhebereich und Tee ist vorhanden. Leider kann ich im Winter nicht raus mich abkühlen (Tür geht nur von innen auf????????)
WLAN ist kostenlos, aber der Speed ist phasenweise homöopathisch. Da war mein Speed von T-Online A besser. Ab 11 Uhr abends manchmal ok! Allerdings hatten wir den gleichen Effekt auch in den Hütten im Skigebiet in Sölden (vielleicht ist die Leitung ins Ötztal etwas zu schmal).
Tipp1 für Skifahrer: Skikarten im Hotel kaufen, das spart man sich die Schlange in Sölden.
Tipp2 für Skifahrer: Nur immer Tageskarten kaufen. Mehrere Tagen lohnen sich kaum und man ist flexibel (evtl mal nach Ötz oder Gurgl ausweichen)
Tipp für Golfer: Bei schlechtem Wetter eine Runde Indoor-Golf im Hotel Riml in Hochgurgl (beste Indoor-Anlage, die ich jemals gespielt habe)
Ja und über das Skifahren in Sölden muss ich ja nichts sagen: Toooppppp! Ich bin schon sehr gespannt auf den neuen James Bond, der zum Teil in Sölden gedreht wurde.
Gerne wieder!

Lage & Umgebung4,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Entfernung zum Skilift4,0

Zimmer4,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers4,0

Service5,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie4,8
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)6,0
Zustand & Qualität des Pools4,0

Hotel5,0
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:3-5 Tage im Januar 2015
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Volker
Alter:46-50
Bewertungen:13
NaNHilfreich