Archiviert
Günther (36-40)
Verreist als Familieim Juli 2016für 1 Woche

Schöner Ort für den Familienurlaub mit größeren Kindern

5,0/6
Alles in allem sehr schönes, familiengeführtes Anwesen mit einem herrlichen Blick auf Flachau und die Tauern. Die 3 Sterne waren wohl nur bis Ende 2013 gültig, zumindest hat man keinen neueren Aufkleber in der Lobby gesehen. Weitere Auszeichnungen waren vorhanden. Das ursprüngliche Haus ist aus den 1980ern die Anbauten aus 2004 und 2006.

Lage & Umgebung6,0
Kommt drauf an was man sucht. Für Freunde der Natur und Aussicht wie uns topp, da erhöht am Ortsrand bzw schon nach dem Ortsschild am Fuß des Aigenbergs. In der näheren Umgebung ca 600m ist der kleine Badesee mit schöner Liegewiese. Alles andere muss mit dem Auto gemacht werden.
Reichlich Restaurants/Bars findet man besten in Flachau/Altenmark. Anfahrt problemlos über Tauernautobahn. Am besten nicht am WE An- bzw Abreisen wegen der Grenzkontrollen.

Zimmer4,0
Hmm... Die Ferienwohnungen sind sehr schön gemacht, allerdings macht sich an der ein oder anderen Stelle die Nutzung seit 2004 bemerkbar. Die Matrazen waren nicht mehr so toll. Leider hört man schreiende Kinder der Nachbarn deutlich auch sonst ist das Haus eher hellhörig, es gibt keine trennenden Türen zu den Fluren. Auch lässt man spielende/tobende Kinder bis in den späteren Abend gewähren. Aber gut, wir waren ja auch mal Kinder, oder?

Service4,0
Die Chefin ist sehr bemüht. Leider wurde unserem mehrmaligen Wunsch nach Öffnung des Wellnessbereichs (also Einschalten der Sauna/Dampfbad) nicht nachgekommen. Im Prospekt steht Öffnung im Sommer 2x pro Woche, in der Realität war es dann 2x die Woche - wenn schlechtes Wetter ist. War sehr schade da der Wellnessbereich sehr schön angelegt wurde. So war er dann in den 10 Tagen genau 1x offen.
Angenehm war das Angebot bzw die Organisation der Massagen welches wir gerne nutzten.

Gastronomie6,0
Sehr angenehm, dass man auf Wunsch in den Ferienwohnungen Frühstück oder Halbpension zubuchen kann. So entfällt das Kochen oder suchen nach einem Restaurant. Die angebotenen Speisen waren lecker und schmackhaft zubereitet. Mo bis Freitag gibt es i.d.R. zwei Menüs zur Auswahl (Suppe/Salat/Hauptspeise/Nachtisch), Samstag nur eines oder Auswahl aus der Karte. Sonntag wird nur Frühstück angeboten. Der Speisesaal ist der neueste Anbau und sehr gemütlich gemacht mit viel Holz, etc.
Sehr fair/erfreulich empfanden wir dass für das Essen unserer Kleinen nichts berechnet wurde.

Sport & Unterhaltung4,0
Vom Hotel:
Wie gesagt, Massagen auf Bestellung, Wellness eher beschränkt auf schlechtes Wetter. Es wird an einigen Abenden ein kleines Programm angeboten (Ponyreiten, Traktorfahren, Lagerfeuer mit Grillen). Allerdings meist erst ab ca 19:30, was dann für kleinere Kinder zu spät ist.
Sonst war es für unsere Kleine (2,5J) nicht so toll, das Pflaster direkt am Pool hatte sich stark gesenkt, viele Stolperstellen... Die angebotenen Liegen/Stühle mit herrlichen Ausblick waren leider von der süssen Katzenbande etwas in Mitleidenschaft genommen. Gottseidank ist der Pool eingezäunt.
Sonst viele kleine süsse Katzen die den ganzen Tag von den Kiddies verwöhnt ;O) werden. Leider war der große Sandkasten auch das Katzenklo. Spielgeräte so lala, eher für größeren Kinder die auf sich aufpassen können (Trampolin ohne Netz, Rutsche nicht festgeschraubt,...). Unsere Kleine konnten wir da nicht alleine hinlassen. Der Streichelzoo beschränkte sich auf die Katzen, einen Ziegenbock und zwei Hasen. Schafe waren in einem Verschlag neben/hinter dem Stall, ebenso die Weide der 3 Pony´s. Der Kinderfuhrpark ist eher stark bespielt und erst so ab einem altern von 5-6 Jahren sinnvoll nutzbar.
In der Umgebung:
Die ganze Gegend ist touristisch voll erschlossen. In Flachau Sommerrodelbahn, in Altenmark die Therme Amadé und viele schöne Stellen und Wanderungen. Die Kinderwagen-Wanderungen sind mit Vorsicht zu geniessen (viel zu schmale Stachelfdrahtsperren). Bei schlechten Wetter sind die Hütten zT zu. Sehr schön wars am Jägersee und Zauchensee.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im Juli 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Günther
Alter:36-40
Bewertungen:2
NaNHilfreich