phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Caroline (51-55)
Verreist als Freundeim August 2019für 1 Woche

Schönes Hausriff aber zuwenig geschützt!

5,0/6
Dies war mein 7 Aufenthalt in diesem Hotel. Vor 2 Jahren war es total herunter gekommen und ich wollte da nie mehr hin. Mittlerweile wurde es von der JAZ Gruppe übernommen und total renoviert was mich neugierig gemacht hat. Nun kann ich sagen dass die Renovation ein voller Erfolg war. Es wurde auch ein dritter Pool angelegt ( welchen wir nicht genutzt haben da wir speziell zum Schnorcheln da hin fahren ) und ein Strandrestaurant wurde gebaut. Im moment werden in der gesamten Gartenanlage noch Sprinkler eingebaut. W-Lan gibts jetzt auch auf den Zimmer ( super Empfang ) bei den Pools und teilweise sogar am Strand. Nur auf den Terrassen und im Speisesaal hat man keinen Empfang.
Die Strandliegen müsste man allerdings mal erneuern, die fallen teilweise auseinander und sind auch viel zu schwer und die Aufliegen haben durchaus schon viel bessere Zeiten gesehen.
Aber alles in allem eine sehr positive Entwicklung!

Lage & Umgebung5,0
Ein eher kleineres, familiäres Hotel knappe 10 Minuten vom Flughafen entfernt. Trotz der nahen Lage hört man fast gar nichts vom Fluglärm. Ausser den anliegenden Hotels und dem Minimarkt auf der anderen Strassenseite hat es nichts ausser Wüste.
Es hat ein wunderschönes Hausriff das man direkt vom Strand aus erreicht ( Badebucht ) oder dann über einen Steg für ins tiefe Wasser. Leider wird das Riff viel zuwenig geschützt. Immer wieder kam es vor das Touristen auf dem Riff spazieren gingen was an sich schon schlimm genug ist ( leider gibt es kein Personal um dies zu unterbinden ) hinzu kommt noch das immer wieder Touristen mit Flossen in die Badebucht gehen. Dabei werden wertvolle Korallen abgebrochen und Seeigel, Seesterne und diverse Fischarten werden mit Flossen attakiert. Schade das es so viele Menschen mit Null Respekt und Null Vernunft gibt!
Das Riff ist auch für alle Gäste der anliegenden Hotels offen was das ganze noch schlimmer macht! Die kommen in Scharen. Wir wünschen uns das der Strand und das Riff wieder nur für Suneo Club Gäste geöffnet ist, denn schliesslich haben wir auch dafür bezahlt!

Zimmer5,0
In den Zimmer hat es Einbauschränke mit Schubladen, Tablare, einer Stange mit Bügeln und einem eingebauten Minisafe. Ein Doppelbett oder zwei einzelne ( mit neuen Matrazen ) ein Nachttisch mit Schublade und ein Telefon. Auf dem grossen eingebautem Tisch steht ein Wasserkocher,zwei Tassen, Kaffee, diverse Tees, Süssstoffe und Milchpulver. Dazu 2 grosse Flaschen Wasser (wird alles täglich nachgefüllt) ein Minikühlschrank der allerdings leer ist. 2 grosse Spiegel und ein TV. Zwei Stühle und 1 kleiner Tisch. Auf dem Balkon hat es zwei Stühle 1 kleiner Tisch und einen Aschenbecher. Im Bad gibts eine Toilette mit eingebauter Wasserdusche, einen grossen Spiegel und grosser Ablagefläche mit 2 Gläser. Ein Haartrockner an der Wand befestigt. 2 Grosse und 2 kleine Tücher und eine Duschmatte. Die eingebaute Klimaanlage ist etwas laut aber arbeitet zuverlässig. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und konnten wunderbar schlafen. Das Zimmer wurde täglich gereinigt ( dies dürfte allerdings etwas besser werden ) und die Tücher wurden auf Wunsch gewechselt.

Service4,0
Den Service am Strand suche ich immernoch. Während 1 Woche wurden die Aschenbecher nur 2x geleert und am Morgen standen noch leere Getränkebecher, volle Aschenbecher und sonstiger Abfall herum. Wir wurden während unserem Aufenthalt 2x gefragt ob wir was zu trinken haben wollen. Auf meine nachfrage warum man nur sporatisch bedient wird wurde mir gesagt dass dies nicht zum Service gehört, dies mache er freiwillig weil er Trinkgeld will. Tja falsche Antwort...von uns gabs dann keinen Cent...wir haben uns daraufhin selber mit Getränken versorgt.
Auf der Lobbyterrasse wurden wir des öfteren ignoriert wenn wir vor dem Abendessen einen Apero trinken wollten obwohl fast keine Leute da waren. Nach dem Abendessen wurden wir aber von Mohamed Seyed Taya perfekt und sehr sehr freundlich bedient. Danke Mohamed!
Beim Abendessen auf der Terrasse wurden wir von Mustafa Alahlawy verwöhnt. Er hat sich unsere Vorlieben sofort gemerkt und kaum sassen wir auf unseren Stühlen kamen auch schon unsere Getränke. Klasse...auch hier sagen wir herzlichen Dank Mustafa!
Beim Früstück wurden wir von Assem Antair Diab und Ahmed Barkat immer fröhlich aufgestellt und zuvorkommend bedient. Uns wurde jeder Wunsch erfüllt...danke Assem und Ahmed!
Der Service im Beach Snack Restaurant war leider nicht so toll. Ausser von Amr Amar, der war echt Klasse. Auch an dich ein grosses Dankeschön Amr!
Zum Schluss noch die Beachbar. Leider ist die viel zuwenig besucht liegt wohl am neu erstellten Beachrestaurant. Von da oben hat man eine wunderschöne Aussicht und Ahmed Slama gibt sich grosse Mühe alle Wünsche zu erfüllen. War super danke Ahmed!
Ein extra Danke geht noch an Hany von der Reception der uns unaufgefordert zwei Lunchpakete machen liess für die Heimreise. Sehr zuvorkommend danke Hany!

Gastronomie5,0
Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen. Es gibt diverse Brot und Brötchensorten ( auch süsse ), sehr leckere Marmeladen ( auch in Diätform ) und Honigsorten. Frische Waffeln, Pancakes und Eieromlett mit Zutaten nach Wunsch, Rühreier, sowie eine Käse und Wurstecke. Auch diverse Gerichte wie zum Beispiel Tomaten mit Käse überbacken oder warme Würstchen, French Toast usw. werden angeboten.
Das Mittagessen haben wir meist im Strandrestaurant eingenommen. Da gibts Salat, Kalte Sandwiches, Heisse Sandwiches und Burger mit Pommes. 5 verschiedene Pizzas und Desserts. Alles wirklich sehr sehr lecker.
Beim Abendessen gibt es eine Salatstation welcher unbedenklich gegessen werden kann. Eine Pizza und Pastastation, diverses geschmortes oder gegrilltes Gemüse, Reis und Kartoffelvariationen. Verschiedene Fleischgerichte mit Poulet, Rind, Kalb oder Ente und Fischgerichte. Der Grill auf der Terrasse war sehr entäuschend, da wurde jeden Abend nur Fladenbrot mit 2 verschiedenen Saucen angeboten. Da hätten wir uns sehr über mehr abwechslung gefreut. Vermisst habe ich diesmal auch Ägyptische Gerichte wie zum Beispiel Kofta oder Fatir. Wirklich sehr schade! Die Desserts waren liebevoll angerichtet ein Augenschmaus und das Angebot an frischen Früchten und Eiscreme war super. Der Speisesaal war jederzeit sehr sauber, man konnte fast vom Boden essen.
Das Seafood Menu mit Lobster ( kostenpflichtig ) können wir nur empfehlen, traumhaft lecker. Allerdings wird da soviel aufgetischt das kann man unmöglich alles essen.
Die Getränke waren leider viel zu warm je später der Abend umso wärmer wurden sie. Bei den alkoholischen Mixgetränken fehlt jegliches verhältnis. Dreimal das gleiche bestellt, dreimal anderer Geschmack. Entweder hatte man gefühlt 80% Alkohol drin, dann wieder fast nichts. Dem würden Messbecher abhilfe verschaffen.

Sport & Unterhaltung2,0
Animation tagsüber ist sehr gut, angeboten wird Aquaaerobic, Boccia, Dart, Billard, Ping Pong, Wasserball, Wikinger Schach und Beachvolleyball. Die beiden Animateure Mado und Chris sind sehr motivierend aber keinesfalls aufdringlich. Ein Nein wird sofort akzeptiert und endet meist in einem netten Gespräch, dabei kann man so einiges erfahren.
Die Abendunterhaltung ist einfach nur schlecht. Einmal gab es Bingo und einmal Karaoke ansonsten war jeden Abend eine Live Sängerin oder Sänger da die leider die Töne nicht getroffen haben. Wollte man eine Show sehen so musste man in eines der anliegenden Hotels gehen ( Getränke während der Shows sind da inklusive ). Wir finden dies sehr schade, hätten lieber Shows im eigenen Hotel für Suneo Club Gäste gehabt.
Für die Kleinen gibts jeden Abend eine Minidisco.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Caroline
Alter:51-55
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,
vielen Dank für Ihre motivierenden Kommentare, die wir über HolidayCheck bekommen haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung ,in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.
Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir von Ihnen bekommen haben.
Wir würden uns freuen, Sie bald wieder als Gast in unserem Hotel begrüssen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Ahmed Mahmoud
Hotel Manager - SuneoClub Reef Marsa
NaNHilfreich