Altstadt von Dubrovnik © stock.adobe.com - dtatiana
© stock.adobe.com - dtatiana

Kultururlaub

7 faszinierende UNESCO-Weltkulturerbestätten in Kroatien

Bezahlte Partnerschaft mit:Kroatische Zentrale für Tourismus

Natur und Kultur treffen in Kroatien aufs Schönste zusammen. Für seine zauberhaften Küsten mit ihren versteckten Buchten, weiten Stränden und romantischen Orten ist das Land weltweit berühmt. Obwohl eher klein an Fläche, ist Kroatien aber auch mit einem reichen Kulturerbe gesegnet, viele materielle und immaterielle Kulturgüter sind in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Das ideale Reiseziel also für Kulturreisende.

1
Altstadt Split, Dalmatien © Getty Images/iStockphoto – xbrchx
Altstadt Split, Dalmatien © Getty Images/iStockphoto – xbrchx

Historischer Stadtkern von Split

Römische Baukunst zum Anfassen

Luxuriöse Villa, Sommerresidenz und Militärlager: Der Palast des römischen Kaisers Diokletian hatte viele Funktionen und Facetten. Das Anwesen wurde Ende des 3. Jahrhunderts und Anfang des 4. Jahrhunderts nach Christus als Alterssitz für den Kaiser erbaut, nachdem er, für damals höchst ungewöhnlich, in Rente ging. Im Laufe der Zeit haben sich rund um die historischen Strukturelemente Splits Stadtlandschaft gebildet. Mittlerweile ist die Altstadt der schönen Hafenstadt mit dem Welterbe verschmolzen.

2
Die Kathedrale von St. Jakob in Šibenik
Die Kathedrale St. Jakob in Šibenik wurde zwischen 1431 und 1535 errichtet © CNTB/Zoran Jelača

St. Jakob in Šibenik

Ein Kunstwerk aus Stein

Über 100 Jahre wurde an der monumentalen Kathedrale des Heiligen Jakob gebaut. Drei Baumeister haben nacheinander all ihr Können in den Bau gesteckt und ein steinernes Meisterwerk mit einzigartigem Gewölbe und Kuppel erschaffen. Der Sakralbau aus hellem Stein gilt als Zeugnis des Kunst-Austauschs zwischen Dalmatien, Norditalien und der Toskana.

3
Festung St. Nicholas bei Šibenik, Kroatien © stock.adobe.com - János Illési
Festung St. Nicholas bei Šibenik, Kroatien © stock.adobe.com - János Illési

Venezianisches Erbe in Šibenik und Zadar

Zur Verteidigung der Republik Venedig

Über 1000 Jahre lang war die Republik Venedig eine riesige See- und Wirtschaftsmacht. Sie erstreckte sich bis nach Kreta – einige Zeit lang sogar noch weiter – und beherrschte auch das heutige Kroatien. Um sich zu verteidigen, baute die Republik zahlreiche Verteidigungsanlagen an ihrer über 1000 Kilometer langen Grenze. Sechs davon bestehen bis heute und bilden das länderübergreifende Weltkulturerbe "Venezianisches Verteidigungssystem des 16. und 17. Jahrhunderts“. Zwei Anlagen, die Festung St. Nikolaus und die Festungsmauern Zadars, liegen im heutigen Kroatien.

Im St. Antonius Kanal, der Meerenge, die die Bucht von Šibenik mit der Adria verbindet, liegt die Festung St. Nikolaus. Die dreieckige Festung mit ihren mächtigen Mauern gehört zu den am besten erhaltenen Dalmatiens – und bietet auch heute noch einen beeindruckenden Anblick. 70 Kilometer weiter nördlich liegt die hübsche Hafenstadt Zadar. Auch sie gehörte damals zur Republik Venedig und wurde von jener zu einer starken Festung ausgebaut. Heute sind davon noch Teile der mächtigen Mauer und drei reich verzierte Tore zu sehen.

4
Alte Befestigungsanlagen in Hvar
Eine alte Befestigungsanlage liegt hoch über dem Hafenort Hvar © CNTB/Zoran Jelača

Ebene von Stari Grad auf Hvar

Schöne Bucht und weites Feld

Die kroatische Ferieninsel Hvar ist bekannt für ihre ruhigen Buchten mit wunderschönen Stränden und vorzüglichen Restaurants. Im gleichnamigen Hafenstädtchen kannst Du Sehenswürdigkeiten wie die Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert, die Stadt-Festung und die aus der Renaissancezeit stammende Kathedrale bewundern. Highlight für KulturfreundInnen auf der Insel aber ist Stari Grad („die alte Stadt“), seit 2008 auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste verzeichnet. Das Gebiet wurde von griechischen Kolonisten im 4. Jahrhundert vor Christus kultiviert und gilt als eine der ältesten bis heute landwirtschaftlich genutzten Regionen der Welt.

5
Blick auf die kroatische Stadt Poreč umgeben von türkisblauem Wasser
Poreč ist ein besonders beliebter Badeort an Istriens Küste © HTZ/Julien Duval

Altstadt von Poreč

Historische Bauten, moderner Genuss

Im historischen Stadtkern der Patrizierstadt liegt die Euphrasius Basilika. Die Kathedrale steht seit 1997 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Der episkopale Komplex aus dem 6. Jahrhundert ist mit seiner Sakristei, dem Baptisterium, dem Glockenturm und dem Erzbischofspalast ein ausgezeichnetes Beispiel für die frühbyzantinische Architektur im Mittelmeerraum. Und Poreč selbst ist ebenfalls beispielhaft für diese gesegnete Region – als großartiger Urlaubsort voll guter Restaurants und Bars.

6
Hafen & Altstadt Dubrovnik, Kroatien © gettyimages - Marin Tomas
Hafen & Altstadt Dubrovnik, Kroatien © gettyimages - Marin Tomas

Altstadt von Dubrovnik

Große Ausblicke von oben

Dubrovniks Zentrum wurde schon 1979 als Weltkulturerbe in die UNESCO-Liste aufgenommen – da es relativ kompakt ist, kannst Du es am besten zu Fuß erkunden. Neben vielen Kirchen, Festungen und anderen Kulturorten ist die monumentale Stadtmauer sicher das Highlight bei einer Besichtigung. Sie verläuft rund um den historischen Kern, und von dort oben hast Du immer wieder spannende Ausblicke über Gassen, Plätze, Dächer und Meer. Auch aus einem anderen Grund ist Dubrovnik in aller Welt berühmt – als eine Kulisse für die Fantasy-Fernsehserie „Game of Thrones“.

7
Statue vor der Kathedrale der kroatischen Stadt Trogir
In Trogir gibt es zahllose gut erhaltene historische Bauten © CNTB/Ivo Biočina

Altstadt von Trogir

Die Stadt ist ein Museum

Der historische Stadtkern von Trogir gilt als ein herausragendes Beispiel für urbane Kontinuität. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Kathedrale des Heiligen Laurentius mit ihrem beeindruckenden Portal aus dem 13. Jahrhundert. Sie wurde vom Baumeister Radovan geschaffen und gilt als wichtigstes Beispiel romanischer und gotischer Kunst in Kroatien. In Trogir kannst Du außerdem großartige Gebäude aus der Renaissance- und Barockzeit entdecken – und dann von der Kultur-Tour in einem gemütlichen Café entspannen.

Top Angebote in Kroatien

Alle Anzeigen
Bezahlte Partnerschaft mit:Kroatische Zentrale für Tourismus