Istrien
Reisen ohne Einschränkung
Übersicht
Orte
Neu
Porec, Istrien, Kroatien
Porec, Istrien, Kroatien

Urlaub in Istrien

Besonders bekannt für
Historische Hafenstädtchen und traumhafte Strände
Pinienbäume, Olivenhaine und Weinberge
Trüffel, frischer Fisch und köstlicher Wein

Istrien ist eine Halbinsel im Westen Kroatiens.  Sie ist aufgrund ihrer bevorzugten Lage an der Adria die beliebteste Urlaubsregion in Kroatien.  Ein Teil des istrischen Nordens gehört auch zu Slowenien, ein verschwindend kleiner Landstrich um Muggia herum sogar zu Italien. Istrien bietet für Bade- und PauschalurlauberInnen durch ihre Dichte an familiären und gleichzeitig authentisch-urwüchsigen Hotels beste Voraussetzungen für einen entspannten und sorglosen Urlaub in der Sonne. Viele idyllische Küstenstädte bergen einen mittelalterlich anmutenden Kern. Schöne Badebuchten mit leuchtend klarem Wasser vor reizvoller Landschaft sind in Istrien selbstverständlich. 

Die Besonderheit an den Stränden in Istrien: Es gibt nur wenige Sandstrände. Das Baden an den pittoresken, landschaftlich wunderschönen Felsstränden hat aber einen großen Vorteil: Das Wasser ist kristallklar und alles, was sich unter der Wasseroberfläche tummelt, kannst Du hervorragend beobachten. Die naturbelassenen Strände sind bis auf sehr wenige Ausnahmen öffentlich zugänglich – Privatstrände sind in Istrien so gut wie unbekannt. Viele der Strände verfügen über Gimmicks für die ganze Familie. Restaurants in Meernähe etwa sind vielerorts Standard, aber auch Bootsverleihe, große Wasserrutschen oder gleich riesige fröhlich-farbige Badelandschaften, kannst Du an vielen Orten nutzen. Zu den schönsten Stränden Istriens zählt der Mulini Beach in Rovinj mit seinen fein designten komfortablen Sonnenliegen. Auch der paradiesische zwei Kilometer lange Rajska Plaza-Strand auf der Insel Rab gehört dazu. Für Wassersport-Fans dürfte die Cikat-Bucht an der Westküste der Insel Losinj die erste Adresse sein: Hier werden Windsurf, Katamaran- und SUP-Kurse angeboten. Generell sind Istriens Wassersportmöglichkeiten vielfältig, Bade- und AktivurlauberInnen finden beste Voraussetzungen vor.    

Durch die idyllischen Altstädte der istrischen Badeorte zu schlendern, ist vor allem in den Abendstunden ein unvergessliches Vergnügen. In Motovun, Rovinj oder Pula – um nur einige der schönsten Orte zu nennen – stößt Du unweigerlich auf die kulturellen Spuren der alten Römer, der Byzantiner, Venezianer und Habsburger, die Istrien in den vergangenen Jahrhunderten geprägt haben. Besonders das Amphitheater in Pula – das sechstgrößte der Antike – ist ein beeindruckendes Gebäude, in dem früher Gladiatorenkämpfe stattfanden. Heute wird es bei einem Fassungsvermögen von 5000 Zuschauenden für Konzerte und Events genutzt – Sting oder Elton John waren schon dort.  

Auch der slowenische Teil der Halbinsel Istrien vereint auf seiner nur knapp 50 Kilometer langen Küstenlinie eine Reihe von historischen Attraktionen. Piran etwa ist eine außergewöhnlich kreative Theater- und Musikstadt, der Stadtkern von Piran gestaltet sich wie ein kunterbuntes Architektur-Wunder mit vielen Baudenkmälern. Die beeindruckenden Höhlen von Skocjan gehören sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe.   

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen
Aminess Maestral Hotel
Istrien, Kroatien
86%
849 Bewertungen
€1302 P • 1 TAG
Valamar Parentino Hotel
Istrien, Kroatien
93%
AWARD
607 Bewertungen
Hotel Sipar Plava Laguna
Istrien, Kroatien
91%
131 Bewertungen
Hotel Park Plava Laguna
Istrien, Kroatien
81%
103 Bewertungen
Maistra Select Petalon Resort
Istrien, Kroatien
94%
269 Bewertungen
Hotel Hedera
Istrien, Kroatien
87%
376 Bewertungen
Maistra Select Belvedere Resort
Istrien, Kroatien
94%
567 Bewertungen
FKK Valalta
Istrien, Kroatien
89%
184 Bewertungen
Hotel Mimosa - Lido Palace
Istrien, Kroatien
84%
411 Bewertungen
Maistra Select Funtana All Inclusive Resort
Istrien, Kroatien
86%
239 Bewertungen

UrlaubsCheck

Theresas Bucket-List für einen perfekten Istrien Urlaub

  1. Rovinj: Die Schönheit Rovinjs darfst Du in Deinem Istrien Urlaub nicht verpassen. Bunte Stadthäuser in einer malerischen Altstadt, verwinkelte Gässchen und das Meer immer an Deiner Seite. Großartige Restaurants und Cafés warten in Rovinj an jeder Ecke auf Dich. Mein Tipp: Eine Pause in der Mediterraneo Bar. Die kleine trendige Bar, direkt am Wasser, ist einer der schönsten Plätze, um Sonne und Meer bei einem leckeren Cocktail zu genießen.

  2. Rabac und seine Strände: Das hübsche Urlaubsstädtchen Rabac ist umgeben von wunderschönen Stränden. Malerische Buchten mit Kieselstrand und glasklarem Wasser aber auch Sandstrände werden Dein Urlauberherz höherschlagen lassen.

  3. Trüffel: Du liebst Trüffel? Dann bist Du in Istrien richtig. Rund um den Motovuner Wald befindet sich nämlich ein echtes Trüffel-Mekka. Das führt dazu, dass Du in Istrien nur schwer an Trüffel-Gerichten vorbeikommst. Ein Traum für alle Foodies.  

  4. Labin:Die mittelalterliche Altstadt von Labin liegt auf einem eindrucksvollen Hügel an der Ostküste Istriens. Hier spazierst Du durch wunderschöne Gässchen und kannst durch viele kleine hübsche Galerien und Geschäfte bummeln. Labin ist ein richtiger Herzensort, in dem man die Zeit um sich herum ganz schnell vergisst. Mein Tipp: Pizza in der Pizzeria Rumore. Die Pizzeria liegt direkt am Fusse der Altstadt mit einer wunderschönen Aussicht. Die Pizza dort schmeckt wirklich hervorragend. In der Hochsaison reservierst Du am besten schon vorab einen Platz.  

  5. Kap Kamenjak: An der südlichen Spitze der Halbinsel Istrien liegt dieses Naturparadies. Am Kap Kamenjak kannst Du in malerischen Buchten schwimmen und sonnenbaden oder durch die schöne wilde Natur wandern. Das Naturschutzgebiet bietet sich wunderbar für einen Tagesausflug an.  

Theresas Lieblingshotel in Istrien

Valamar Girandella Resort, Rabac, Istrien, Kroatien
Valamar Girandella Resort, Rabac, Istrien, Kroatien

Valamar Girandella Resort in Rabac

Meine Highlights des Hotels:

  • Tolle Adults Only Bereiche

  • Direkter Zugang zu mehreren Stränden

  • Infinity-Außenpool mit atemberaubender Aussicht

Angebote ansehen

Typisch Istrien

Lipizzapferde auf dem Gestüt Lipica, Istrien
Lipizzapferde auf dem Gestüt Lipica, Istrien

Das Gestüt der weltberühmten Lipizzaner 

Die Habsburger haben die herrliche Pferdezucht der Lipizzaner entwickelt? Stimmt ja auch irgendwie – allerdings auf istrischem Boden. Die Wiege der berühmten Lipizzaner-Zucht stand in Lipica in der Nähe von Sezana, dem slowenischen Teil Istriens. Du kannst das Gestüt auf eigene Faust besuchen oder eine der Führungen mitmachen, die etwa eine knappe Stunde dauern. Es ist ein erhebender Anblick, wenn eine Herde dieser prächtigen Pferde im Galopp angestürmt kommt, um vom Stall auf ihre Weiden zu gelangen – ein Schauspiel, das ebenso wie Vorführungen der Klassischen Reitschule in Lipica regelmäßig zu bewundern ist. Zudem kannst Du den bereits 1703 erbauten Wölbstall besichtigen, in dem die majestätischen Tiere leben.  

HolidayCheck Tipp:Wenn Du schon einmal im slowenischen Teil Istriens auf Entdeckungstour gehst, solltest Du unbedingt einen Abstecher zum Höhlensystem von Skocjan machen. Es gehört seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Ausgangspunkt für solch einen Besuch ist das Besucherzentrum von Matavun, dort wird zuerst die „Stille Höhle“ mit ihren dekorativen Sinterterrassen zu sehen sein, anschließend wirst Du auf die spektakulären Tropfsteinformationen in der „Großen Halle“ stoßen – Dein Abenteuer in der Unterwelt.  

Altstadt von Rovinj, Istrien, Kroatien
Altstadt von Rovinj, Istrien, Kroatien

Kann die Lage einer Stadt majestätischer sein?  Die romantische Altstadt Rovinjs im Westen Istriens thront auf dem Hügel einer Lagune mit pastellfarbenen Häusern, die sich eng aneinanderschmiegen und von Weitem wirken, als ob sie auf dem Wasser schwimmen würden. Vor allem im Sommer ist die Altstadt von Rovinj ein pulsierender Treffpunkt entspannter UrlauberInnen, die hier in den zahlreichen Restaurants den Tag ausklingen lassen wollen. Durchaus auch buchstäblich: Live-Musik am malerischen Hafen sorgt für gute Stimmung und die ein oder andere Tanzeinlage nah am adriatischen Meer. Am nächsten Morgen dann locken die grandiosen Strände Rovinjs, einer der beliebtesten Badeorte in ganz Kroatien mit überschaubaren 15 000 EinwohnerInnen. Da hast Du die Auswahl zwischen stimmungsvollen Felsbuchten oder Kieselstränden – letzteres wissen vor allem Familien mit Kindern zu schätzen.   

HolidayCheck Tipp:Ein Fixpunkt der Stadt ist die Kirche der Heiligen Euphemia, die von weitem sichtbar über Rovinj thront. Abends ist der Kopfsteinpflaster-Weg hoch zum Vorplatz der Kirche gesäumt von Restaurants und kleinen Galerien – Rovinj ist eine Stadt der Künste. Der Blick von der Kirche hinunter auf die Stadt und den Hafen gehört zu den schönsten Panorama-Ansichten der Region. Wenn Du anschließend einen Drink auf dem romantischen Casale-Platz entweder in der Piazetta-Bar oder der Caffee Bar Limbo nimmst, machst Du sicher keinen Fehler.  

Trüffelwälder um Motovun, Istrien
Trüffelwälder um Motovun, Istrien

Trüffel - die istrischen Diamanten 

Die istrische Küche ist temperamentvoll und voller Genüsse. Das wirst Du schnell feststellen, wenn Du in Deinem Urlaubsort in den charmant dekorierten Restaurants – die hier nicht selten Konoba heißen, so viel wie „Kleines Restaurant“ – zu Abend isst. Meeresfrüchte und Fischspezialitäten, aber auch das Fleisch des istrischen Boskarin-Rindes sind hier sehr beliebt. Wir empfehlen aber noch eine andere, ganz spezielle Köstlichkeit: In den dichten Wäldern der mittelalterlichen Städte Motovun und Buzet befinden sich äußerst fruchtbare Böden, in denen Trüffelschweine (und immer öfter Hunde!) die schwarzen Diamanten der Region erschnüffeln und ausgraben. Dementsprechend haben sich zahlreiche Restaurants auf Trüffelgerichte spezialisiert. Es gibt aber auch Trüffelbier und Kekse mit Trüffel! 

HolidayCheck Tipp: Vor allem die Weißen Trüffel sind in Istrien sehr begehrt. Den Saisonhöhepunkt der Weißen Trüffel feiert die Region um Motovun immer im Oktober mit den so genannten „Trüffeltagen“. In dieser Zeit werden Dir von vielen Restaurants zu einem guten Kurs zahlreiche typische Trüffel-Gerichte serviert. Dazu finden auch Ausstellungen und Messen zum Thema statt. Eine klassische Win-Win-Situation: Herrlich Essen und nebenbei auch noch was lernen – perfekt! 

Ausflugsziele

Amphitheater
Pula
Das Amphitheater von Pula hat eine Höhe von 33 Meter und ist außerdem die sechstgrößte römische Arena. Es ist das Wahrzeichen der istrischen Stadt und beliebt für seine kulturellen Events.
Altstadt Rovinj
Rovinj
Die malerische Altstadt wird von ihren zahlreichen Schornsteinen, die von den hohen und schmalen Häusern hervorragen und von dem 60 Meter hohen Kirchturm mit einer bronzenen Statue geprägt.
Baredine Höhle
Porec
So manche Fantasie wird geweckt bei der Namensfindung der über Jahrtausend entstandenen Stalaktiten und Stalagmiten. Ein Naturwunder, dass durch ihre Beleuchtung sensationell zur Geltung kommt.

Klima in Istrien

In Istrien herrscht submediterranes bis mediterranes Klima. Die Sommer sind sehr warm und trocken, die Winter angenehm mild. Alle Infos für die beste Reisezeit haben wir hier für Dich zusammengestellt.
Klima Checken

Tipps für Urlaub in Istrien

Weingut Kozlovic bei Buje in Istrien © Joachim Negwer

Auf den Spuren des guten Weins in Istrien

Joachim NegwerReisereporter für HolidayCheck
Kap Kamenjak, Istrien, Kroatien © Joachim Negwer

Beach-Check: 10 Top-Strände in Istrien

Joachim NegwerReisereporter für HolidayCheck
Kap Kamenjak, Kroatien © Joachim Negwer

Beach-Check: Kap Kamenjak in Istrien

Joachim NegwerReisereporter für HolidayCheck
Schwarzer Sommertrüffel, Natura Tartuffi, Buzet © Joachim Negwer

Kroatien: Auf Trüffelsuche in Istrien

Joachim NegwerReisereporter für HolidayCheck
Altstadt von Rovinj © Joachim Negwer

Rovinj in Istrien: Wunderschöne kroatische Hafenstadt

Joachim NegwerReisereporter für HolidayCheck

Häufig gestellte Fragen

Viele deutsche Flughäfen steuern Pula oder Rijeka an, alternativ kommen auch Zubringer nach Zagreb, Venedig oder Triest in Frage. Von dort aus kannst Du mit dem Zug oder dem Mietwagen Istrien gut erreichen. Für Urlauber aus Süddeutschland ist es womöglich einfacher, direkt mit dem Privatwagen anzureisen. Die Entfernung von München nach Rovinj beträgt nur knapp sechshundert Kilometer. Bei der Nutzung von kroatischen Autobahnen werden Mautgebühren erhoben. Wenn Du mit einem PKW unterwegs bist, solltest Du mit Kosten von etwa 8 Euro auf 100 Kilometer rechnen. 

Entscheidest Du Dich für ein Hideaway weit weg von der Masse, ist ein Auto von Vorteil. Autovermietungen findest Du beispielsweise an den Flughäfen oder in den Hotspots, wie Porec oder Rovinj. Die meisten Reiseziele Istriens verfügen auch über einen Busbahnhof: Das istrische Busnetz ist sehr gut ausgebaut und bietet zahlreiche Verbindungen zwischen den einzelnen Städten.


Auch per Zug gelangst Du über den Knotenpunkt Pula an die Bahnhöfe Vodnjan, Kanfanar, Buzet und Lupoglav. Tickets erhältst Du am Bahnhof oder über die App der kroatischen Eisenbahngesellschaft HZPP. Innerhalb der größeren Städte findest du zudem Taxis und Uber. Uber ist die günstigere Alternative – die Taxipreise setzen sich aus der Grundgebühr, dem Kilometerpreis und der Stand- und Wartezeit zusammen.

Die Auswahl an Stränden in Istrien ist riesig: Entlang der circa 540 Kilometer langen Küste erwarten Dich unzählige Kiesstrände, gepflegte Betonstrände, romantische Buchten, FKK-Strände und abenteuerliche Felsklippen. Die meisten Strände Istriens sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet – einem Zertifikat für hohe Meeresqualität und Ausstattung.


Ein echter Geheimtipp ist der Traumstrand Njive am Kap Kamenjak (Premantura). Die natürliche Kieselbucht ist von Felsen und Pinienwäldern umgeben und fällt flach ins türkisblaue Wasser ab. Auf der Halbinsel Verdula, direkt vor Pula, liegt der paradiesische Kiesstrand Hawaii Beach. Ein echtes Juwel ist der Strand Valbandon in Fazana. Er lädt mit seiner schneeweißen Sandbank zum Sonnenbaden ein und ist von zahlreichen Restaurants und Bars umgeben.


Auch entlang der Lanterna Camping Strände in Porec findest Du Sandstrände und einsame Buchten, die zum Schnorcheln einladen. FKK-Fans lieben den Strand Koversada in Vrsar: Er bietet Steinplateaus zum Sonnen, ruhige Kiesbuchten und einen Sandabschnitt.

Kannst Du Dich nicht zwischen Städte- und Strandurlaub entscheiden, ist die Hafenstadt Pula eine gute Wahl, denn sie bietet Dir eine gute Kombination. Auch die Städtchen Porec, Rabac, Rovinj und Medulin bieten sowohl Altstadtflair als auch malerische Strände und Buchten.


Das Hinterland Istriens eignet sich gut für Aktivurlauber mit idealen Bedingungen für Wanderungen, Rad- und Klettertouren. Wassersportler und Naturbegeisterte genießen die abenteuerliche Atmosphäre in Kap Kamenjak (Premantura) mit unberührter Felslandschaft, türkisblauem Wasser und traditionellen Farmen, die kroatische Leckereien aus eigener Herstellung anbieten.

Ein absolutes Muss auf Deiner Bucket-List ist ein Sundowner in Novigrad. Setz Dich auf die alte Stadtmauer oder mit einem Glas Wein in die „Pepe Bar“ und beobachte, wie die Sonne im Meer verschwindet. Apropos Wein: Ein Abstecher in die Markthalle in Pula lohnt sich, da hier der größte Markt Istriens stattfindet. Probiere Dich durch istrische Leckereien wie lokales Olivenöl, Honig, Trüffel oder Weine. Kulturbegeisterte sollten die Euphrasius Basilika in Porec mit dem byzantinischen Mosaik oder das Künstlerdorf Grožnjan besuchen, das es so wohl kein zweites Mal gibt.

Du kannst beruhigt nach Istrien reisen – in der Regel kommt es bei einem Aufenthalt in der Nähe der kroatischen Küsten und auf den Inseln zu wenig kriminellen Machenschaften.  Die Gesamtkriminalität im Land ist sehr niedrig.  

Kroatien steht gerade vor einem Wechsel der Währung: Ab 2023 will man den Euro einführen. Inoffiziell ist es jetzt schon an vielen Orten möglich, mit dem Euro zu zahlen, vor allem in den Urlaubsgebieten wird er bereits häufig akzeptiert. Die offizielle Währung ist allerdings noch die Kuna. Eine kroatische Kuna entspricht momentan ungefähr 0,13 Euro.

Für viele UrlauberInnen gilt Kroatien immer noch als relativ preiswertes Land. Während das für die Nachbarländer Montenegro, Bosnien und Herzegowina auch noch stimmt, hat Kroatien – vor allem auch der istrische Teil – sich doch schon deutlich deutschen Preisverhältnissen angepasst. Das gilt vor allem für Mittel des täglichen Gebrauchs im Supermarkt. In einigen Regionen und vor allem einfachen Gasthäusern sind die Preise für Mahlzeiten tatsächlich noch deutlich niedriger als in Deutschland.  

Finde ein passendes Angebot für Deinen Istrien-Urlaub

Porec, Istrien, Kroatien
Porec, Istrien, Kroatien
Pula, Istrien, Kroatien

Beliebte Urlaubsorte in Istrien

Sonnendurstig? Mit knapp 2.600 Sonnenstunden ist in Istrien Urlaub bei Sonnenschein garantiert – ob in einem der mediterran angehauchten Fischerdörfchen, in hippen Hafenstädten oder ganz in der Nähe einer romantischen Bucht.

Die neuesten Hotelbewertungen für Istrien

Valamar Sanfior Hotel & Casa
Rabac, Istria
Kathi (31-35)
Verreist als Familie Juni 2022
Perfektes Hotel für Familien und Erholung
Rating
6.0 / 6.0
Camping Park Umag
Dajla, Istria
Erich (41-45)
Verreist als Paar Mai 2022
Schöner Platz für Ausflüge mit dem Rad
Rating
6.0 / 6.0
Lanterna Sunny Resort by Valamar
Tar-Vabriga, Istria
Hemut (46-50)
Verreist als Familie August 2022
Horrorhaus und eine Frechheit sowas Anzubieten. Ne
Rating
1.0 / 6.0
Aminess Laguna Hotel
Novigrad, Istria
Primož (56-60)
Verreist als Paar Dezember 2022
empfehlenswert
Rating
6.0 / 6.0
Arena Stupice Mobile Homes
Premantura, Istria
Maximilian (14-18)
Verreist als Freunde Juni 2022
Jedes Jahr wieder gerne
Rating
5.0 / 6.0
Maistra Select Petalon Resort
Vrsar, Istria
Birgit (61-65)
Verreist als Paar Juni 2022
Schöne Hotelanlage
Rating
6.0 / 6.0