phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Isabella (36-40)
Verreist als Familieim März 2019für 3-5 Tage

Tolles Familienhotel mit Luft nach oben

5,0/6
Tolles Familienhotel - leider mit Luft nach oben.
Unser erster Aufenthalt in einem Familienhotel.
Sehr gut außerhalb der Hauptsaisonen - bei Vollbelegung würde ich einen Aufenthalt überdenken.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt ca. 1 km vom nächsten Ort entfernt. Apotheke, Bank, Supermarkt, etc. im Ort.
Wir haben keine Ausflüge vorgenommen.
Das nächste Skigebiet liegt ca. 20 km entfernt.
Es gibt einige familientaugliche Wanderungen in der Nähe (Schwemmkanalrundweg, Bärnstein, Moldaublick, etc.)

Zimmer5,0
Wir hatten ein Big Family Room (Zimmer 111). Das Zimmer hatte eine mobile Trennwand (die gehört unbedingt adjustiert - schleift am Boden). Fand ich sehr praktisch. Abends, wenn man ins Zimmer kommt und das Kind bereits schläft (hinter der Trennwand), dann muss man zB mit Licht nicht sparen und das Kind wird nicht gestört. Im Zimmer war ein Doppelbett und eine ausziehbare Couch. Beides war recht gemütlich - aber das Bett eher von der härteren Sorte. Es befanden sich 3 Stühle, ein kleines Tischchen, ein Schreibtisch, 3 Schränke mit vielen Ablageflächen und 1 Kühlschrank im Zimmer. Am Balkon befanden sich ebenfalls 2 Stühle und ein Tischchen. Zum Aufhängen der nassen Wäsche vom Baden zB wurde auch im Zimmer ein Wäscheständer zur Verfügung gestellt. Das Bad war hingegen etwas klein. Es war zwar ein Doppelwaschbecken und eine riesengroße Dusche vorhanden - hier hätte man aber sparen können und dafür zB eine Wickelmöglichkeit für Babies und kleine Kinder vorsehen können. Zum Wickeln legten wir unser Kind auf den Boden. Bett wäre auch noch eine Möglichkeit gewesen; aber am Boden konnten wir die Wickelutensilien liegen lassen. Wir hatten im voraus bereits eine Wickelauflage, einen Windeleimer, eine Babybadewanne, die ausziehbare Couch, die mobile Trennwand, einen Wasserkocher und ein Babyphone reserviert. Alles klappte, bis auf den Windeleimer. Die ausziehbare Couch war noch nicht bezogen - dafür hatten wir ein Gitterbett. Babyphone und Wasserkocher erhielten wir bei der Rezeption. Augenscheinlich war das Zimmer auch sauber - aber beim näheren Hinsehen (überhaupt nach dem Ausziehen der Couch) fanden wir etliche Haare und Finger-/Zehennägel - letzteres geht für mich leider überhaupt nicht!!! Auch fanden wir unter den hängenden Nachttischen einen Schnuller von den vorigen kleinen Gästen - obwohl ich das Zimmermädchen einmal beim saugen antraf - dürfte hier wohl nur schnell durchgesaugt worden sein.

Service5,0
Alle waren sehr freundlich und aufmerksam.

Gastronomie5,0
Wir haben schon besser gegessen - aber schon schlechter. Zum Frühstück Mittag- und Abendessen gab es jeweils ein Buffet. Es war für jeden Geschmack etwas dabei - auch wenn Gemüse immer ziemlich im Öl schwamm.
Für die kleinen Gäste gab es ein eiges Buffet - hier war ich überrascht, dass es meist sehr deftige Speisen gab (Käsespätzle, Leberkäse, Würstel, Pommes, ...). Unser Zwerg ist noch etwas zu klein für dieses Buffet, deswegen gab es noch die Variante im Glas. Da wir 3 Tage vor Ort waren, war es okay. Aber für einen längeren Aufenthalt unbedingt selbst Breigläschen mitnehmen. Es gab aktuell nur HIPP-Gläser: viele Sorten an Obstbreien, nur eine Sorte an Obst-Getreide-Brei und nur 3 Sorten an pikanten Breien. Abends hatten wir unseren eigenen Brei mit. Alle Kellnerinnen und Kellner waren sehr freundlich.
Das Kuchenbuffet am Nachmittag haben wir nie besucht.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt einen Wellnessbereich für Familien und einen Ü-18 (oder 16?). Wir haben nur den erstgenannten besucht. Da während der Woche nicht viele Familien eingechecked hatten, hatten wir freie Platzwahl und bis 11 Uhr den gesamten Bereich für uns alleine. Zum Wochenende hin merkte man, dass ich die Zahl der Gäste erhöhte und somit der Platz im Wellnessbereich schon etwas eng wurde. Es gibt ein Babybecken, ein halbhohes und ein tiefes Becken. Überall war das Wasser sehr angenehm. Leider konnten wir nicht rausschwimmen, da es Probleme mit der Beheizung des Beckens gab - das war etwas schade. Es sind viele Schwimm- und Spielutensilien vorhanden - wobei man hier mal austauschen sollte: vieles schon "angebissen" und kaputt. Im Hotel gibt es auch einen großen Spiel- und Kletterpark zum austoben. Kinder sind hier den ganzen Tag beschäftigt.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im März 2019
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Isabella
Alter:36-40
Bewertungen:45
NaNHilfreich