phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Kerstin (26-30)
Verreist als Familieim September 2019für 1-3 Tage

Nicht empfehlenswert!

2,0/6
Unfreundlich. Kein Urlaub am Bauernhof wie man es sich mit Kindern ausmalen würde. Kein Programm. Man fühlte sich hier nicht willkommen.

Lage & Umgebung2,0
Die Gaststube hatte geschlossen zu unserer Zeit, dies jedoch bei der Buchung nicht erwähnt wurde. (Wir hatten ohne Verpflegung gebucht)
Zum Ruhe geniessen top, jedoch nicht zentral gelegen. Konnten als 4 köpfige Familie mehr oder weniger zum Einkaufen immer mit dem Auto fahren. Da es umliegend kein weiteres Gasthaus oder einen Laden gab.

Zimmer5,0
Das Zimmer hatte alles was man als Familie benötigt. Sehr geräumig, tolle Aussicht, gepflegt. Küche schien neu zu sein.

Service1,0
Freundlichkeit lässt grüßen. Sehr desinteressiert.
Auf Kindern wurde nicht eingegangen.
Uns wurde das Umfeld (wo ist der Stall etc bei Ankunft, wie man es gewohnt wäre nicht gezeigt)
Wir hatten das Gefühl die einzigen Urlauber am Bauernhof zu sein.
Kamen uns nicht gerade erwünscht vor.
Da kein Urlaubs feeling in uns erweckt wurde sind wir 2 Tage vor dem geplanten Abreisetag abgereist.

Gastronomie1,0
Gab es keine. Sie haben zwar eine Stube und Bar, jedoch schien alles nicht in Betrieb gewesen zu sein (was uns bei der Buchung alles nicht gesagt wurde) . Wir kamen uns nicht gerade erwünscht vor.

Sport & Unterhaltung1,0
So wie es auf der Homepage beschrieben ist, kam es uns nicht vor. Wir mussten bzgl Ponyreiten nachfragen. Was jedoch dann gemacht wurde. Jedoch liebevoll war das ganze nicht. Hätten uns mehr erwartet.
Spielplatz jedoch gross und toll.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1-3 Tage im September 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Kerstin
Alter:26-30
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Es tut uns leid, dass Sie sich bei uns nicht wohlgefühlt haben, aber wir sind überzeugt, dass Sie bei einer Aufenthaltsdauer von nur einem Tag kein objektives Urteil fällen konnten.
Lage und Gastronomie: Sie haben Urlaub am Bauernhof gebucht. Genau diesen bieten wir mit Frühstück und in der Hauptsaison auch mit Abendessen an (Homepage).Sie haben sich per E-Mail vorher erkundigt, ob Frühstück oder Vollpension möglich wäre. Daraufhin haben wir Ihnen Frühstück angeboten. In unserem Gasthof finden Versammlungen und Familienfeiern statt. À la carte zu bestellen ist nicht mehr möglich, seit das Ausflugsziel in nächster Nähe geschlossen hat. Deshalb bieten wir den Gasthof auch nicht an und müssen bei der Buchung nicht darauf hinweisen. Trotzdem sind Sie uns als Ferienwohnungsgäste natürlich herzlich willkommen.
Wo sich die Tiere, der Stall und der Spielplatz befinden, wurde Ihnen nicht gezeigt, aber freundlich erklärt. Leider hat es am Ankunftstag geregnet. Es hat uns eigentlich gefreut, dass Sie sich am nächsten Tag mit den Kindern der 2. Urlaubsfamilie (Sie waren also nicht allein am Hof) bei der Sandkiste getroffen haben. Bestimmt kommt ein anderes Feeling auf, wenn etwa im August das Haus voll besetzt ist und sich viele Kinder im Garten tummeln. Ende September können Sie damit nicht rechnen. Damit wir unseren Gästen auch um diese Zeit schöne Urlaubserlebnisse garantieren, inkludieren wir ja auch im günstigeren Preis noch die Kärnten Card, die bei vielen Familienausflugszielen freien oder ermäßigten Eintritt gewährt.
Sport und Unterhaltung/Hotel: Da scheint dasselbe Problem vorzuliegen wie oben. Im Sommer gibt es zum Beispiel täglich (MO-FR) Fixtermine fürs Ponyreiten. Im Herbst machen wir die Zeit persönlich mit den Familien aus, damit sie ihren Tag individuell gestalten können. Bei Ihrer Ankunft haben wir uns diesbezüglich schon an Sie gewandt und Ihnen erklärt, dass wir am nächsten Tag mit unseren hausgemachten Produkten auf dem Bauernmarkt vertreten sind und dass Sie bitte mit unserer Tochter einen Termin fürs Ponyreiten ausmachen mögen. Neben dem Ponyreiten haben Sie auch mit Ihrem 2-jährigen Kind und Ihrem Baby die Ziegen gefüttert und es wurde Ihnen angeboten ein Foto von der Familie zu machen. Das kann nicht so lieblos gewesen sein.
NaNHilfreich