phone
Reisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 UhrReisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroMo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Lilly (19-25)
Verreist als Familieim Juni 2019für 1-3 Tage

Restlos begeistert! Kurzurlaub in Wohlfühl-Oase

6,0/6
Wir waren im Juni als Gruppe (ingesamt 12 Personen) für drei Tage im Gasthaus Premstl zu Gast . Die Alterspanne reichte von 12- 76 Jahren. Aus Deutschland kommend hatten wir eine mehrstündige Anreise, waren aber schon bei der Auffahrt zum Hotel von der landschaftlichen Kulisse begeistert. Der erste Eindruck des Hotels hat unseren Glücksgriff bestätigt. Alles war SEHR gepflegt, eine gute Kombination aus traditioneller Gaststube und modernen Zimmern, dieses Ambiente erzeugte bei uns sofort eine Wohlfühlatmosphäre. Die Gastgberfamilie O. hat mit ihrer offenen und herzlichen Art wesentlich dazu beigetragen!!

Lage & Umgebung6,0
Die Lage des Hotels ist mit dem Auto gut zu erreichen und circa 7 Minuten Autofahrt vom Dorf Martell entfernt. Die Zufahrtstraße ist recht schmal, sodass bei Gegenverkehr angehalten bzw. ausgeschert werden muss. Diese Art von Straßen findet sich in Südtirol vielerorts wieder. Parkmöglichkeiten vor dem Hotel sind ausreichend vorhanden.
Die landschaftliche Umgebung sieht malerisch spektakulär aus: mit grünen Tälern und Schneebedeckten Bergen. An beiden Tagen haben wir Wandertouren unternommen, bei denen uns Herr Obersdorfer beraten hat. Die erste Tour konnten wir als Rundgang vom Hotel starten (mit Zwischenstopp circa 5 Stunden), für die zweite Tour haben wir uns für den Plima- Schluchtenweg entschieden (auf ca. 2 256 hM). Beide Touren konnten von unserer gemischten Gruppe gut bewältigt werden. Ein Ausflug in die 70 km entfernte Stadt Bozen kann nur empfohlen werden.

Zimmer6,0
Insgesamt haben wir 7 Zimmer, verteilt in drei Stockwerken gebucht gehabt. Die Zimmer verfügen alle über ein eigenes Badezimmer mit einer Dusche, Toilette und einem Waschbecken plus einen Föhn und jeweils zwei Handtüchern. Seife und Shampoo müssen selbst mitgebracht werden.
Die Betten sind sehr bequem!
Alle Zimmer verfügen über einen Balkon, die Sicht in die andern Zimmer ist durch "Trennwände" nicht möglich. WLAN ist im ganzen Hotel verfügbar, lediglich in den Zimmer im ersten Stock war es mit der Verbindung etwas schwierig. Fernseher gibt es ebenfalls in jedem Zimmer.
Die Zimmer waren alle SEHR sauber und wurden jeden Tag frisch gemacht.

Service6,0
Ein großes Kompliment an die Familie O.!
Die für jegliche Fragen und Wünsche offen waren und auf uns als Gäste eingegangen sind. Ob spezielle Essenswünsche oder Wanderempfehlungen bis hin zur persönlichen Verabschiedung durch die Familie, haben wir uns rundum gut versorgt und wahrgenommen gefühlt. Zum 75. Geburtstag unserer Oma, den wir in Südtirol gefeiert haben, wurde ihr von der Familie eine Geburtstagspräsent überreicht.
Insgesamt: Ein sehr authentisches und herzliches Familienunternehmen.

Gastronomie6,0
Wir haben Halbpension gebucht, was Frühstück und Abendessen einschließt. Nach der Ankunft am ersten Abend konnten wir uns sofort an den vorbereiteten Tisch setzen. Das Abendessen hat uns alle sprachlos gemacht, da wir ein derart qualitatives und umfangreiches Menü nicht erwartet hätten.
Das Abendessen bestand jeden Tag aus fünf Gängen, die täglich variierten. Beispielsweise gab es am letzten Abend zur Vorspeise Tomaten-Morzarella- Capaccio mit Ruccola, dann eine Südtiroler Hochzeitssuppe mit Milzsemmelknödeln, gefolgt von einem grünen Salat mit Roter Beete und zum Hauptgang eine gemischte Platte vom Grill mit Schwarzwurzel und zum Nachtisch ein Amaretto Parfait.
Die Zutaten sind jeweils regionale Produkte, eine Vielzahl dieser aber auch aus dem eigenen Garten/eigener Landwirtschaft der Familie. Wir waren uns als Gruppe einig, dass wir selten so gut gegessen haben und waren täglich überrascht über die Vielfalt der Menüs.
Das Frühstück war reichlich: Neben Wurst- und Käseplatten auf den Tischen, gab es täglich eine Auswahl an Müsli, Eier und Obst und süße Teilchen.
Das fehlende Mittagessen war wegen des großen Frühstück- und Abendessens kein Problem.

Sport & Unterhaltung5,0
Wegen des kurzen Aufenthaltes hatten wir keine Gelegenheit viele Freizeitangebote wahrzunehmen. Die Kinder spielten auf der großen Grünfläche vor dem Haus und die Erwachsenen konnten sich an der Tischtennisplatte erfreuen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:1-3 Tage im Juni 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Lilly
Alter:19-25
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Lilly, vielen herzlichen Dank!!
Es freut uns sehr dass Sie und Ihre Familie sich bei uns so wohl gefühlt haben :-)
Es heißt "im Leben sieht man sich immer zwei Mal"
Wir hoffen diese Weisheit bewahrheitet sich und wir sehen uns alle wieder bei uns im Gasthof Premstl.
Herzliche Grüße an alle
Ihre Familie Oberhofer
NaNHilfreich