phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Sina (46-50)
Verreist als Paarim Juni 2012für 1 Woche

Sehr nette familiäre Pension - zum Wohlfühlen

6,0/6
Die Pension verfügt über 13 Zimmer, einen großen Frühstücksraum und im Moment über einen Marillenbaum von dem man sich jederzeit bedienen darf:-)
Zimmer, Bad und Balkon waren sauber und nett eingerichtet.
Wir hatten mit Frühstück gebucht, ich glaube anders gibts das auch gar nicht.
Mit uns waren nur ein paar andere Paare sowie eine Schulklasse aus Kärnten da.

Lage & Umgebung6,0
Entfernung zum Badestrand in Mörbisch ist etwas größer, aber wir hatten ein Auto, man hätte auch mit dem Fahrrad hinfahren können.
Nach Mörbisch "City" sind es nur ein paar Minuten zu Fuß.
Zahlreiche Restaurants (besonders empfehlenswert die Pizzaria gegenüber dem Hotel SChmidt) ist sehr zu empfehlen, dort gabs die besten Pizzas die ich seit langem gegessen hatte.
Ausflugsmöglichkeiten gibts genügend, entweder als Radtour (ungarn, Rund um den See oder kürzere Strecken zb Rust).

Zimmer6,0
Nett und groß genug.
Wir hatten einen Balkon mit herrlichem Blick zum Neusiedler See.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Pensionswirte sind sehr herzlich, man fühlt sich richtig wohl im Haus, sehr hervorheben möchte ich auch den guten Wein den man dort bekommt.
Zimmer wurde jeden Tag gereinigt.
Wie das Beschwerdemanagement funktioniert weiß ich nicht, wir hatten nicht den geringsten Anlass dazu.

Gastronomie6,0
Wir hatten mit Frühstück gebucht, Buffet gabs nur solange die Schulklasse nicht da war, aber das hat nicht gestört.
Wir bekamen alles was wir wollten zum Tisch serviert, erwähnenswert ist noch der köstliche Traubenmost den man zum Frühstück statt des überall üblichen Orangensaftes bekommt.

Sport & Unterhaltung6,0
wlan gabs zwar, aber das haben wir weder genutzt noch gefragt wies funktioniert.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren in der letzten Juniwoche, die letzte Schulwoche vor den Ferien hier in Ostösterreich. Was bewirkte dass es ziemlich ruhig war im Haus und auch im Ort.
Wer hallygally möchte sollte also während der Ferien kommen.
Das Haus ist idealer Startpunkt für Radtouren in die Umgebung, Laufen war nicht so toll, da das Haus am "Berg" quasi war, war mir bei der Hitze dann zu anstrengend.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2012
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sina
Alter:46-50
Bewertungen:12
NaNHilfreich