Edith (41-45)
Verreist als Paarim November 2017für 1-3 Tage

Uraltes Zimmer, uraltes Bad.

3,0/6
Sieht schön aus. Deshalb haben wir gebucht. Lage passt. Wir urlauben 3 Mal im Jahr in Städten .
Man kann vom Hotel zu Fuß in ca. 15 Minuten in die Stadt laufen. Zur öffentlichen Parkgarage geht man zu Fuss ein paar Minuten. Ist uns dann doch zu umständlich gewesen.

Lage & Umgebung4,0
Mit der Bahn rentiert es sich nicht in die Stadtmitte zu fahren, da Bahn zu weit weg ist. Das Ausgehviertel am Abend kann man auch zu Fuss laufen. Tolle Lokale in der Nähe ca. 10min zu Fuss. Die Straßenbahn um die Ecke fährt nicht zur Mitte.

Zimmer3,0
Zimmer sehen im Internet sehr schön aus. Nur wo sind diese Zimmer?? Bei unserer Anreise hat sich ein Ehepaar heftig beschwert über irgend etwas.
Wir haben ein uraltes Zimmer im China-Style erhalten. Wände hatten Risse.
Zugluft durch das große alte Doppel- Fenster, uraltes Bad mit grünlichen Fliesen. Duschrand voll mit schwarzem Schimmel. -War nur noch ekelig. Handbrause war abgebrochen. Duschen fast unmöglich. Wasser im alten Waschbecken läuft nicht ab . Fön fehlte ganz. Mich hat es zuhause geärgert, dass ich mich nicht Beschwert habe. Es gibt auch schöne Zimmer, obwohl wenige Gäste im Hotel waren, bekamen wir dieses Grauenzimmer. Für das gleiche Geld hätten wir auch ein 4-Sterne Zimmer buchen können. Bei unserem nächsten Wien - Besuch werden wir sicher nicht mehr hier logieren. Aufzug ist ganztags durch Zimmermädchen belegt.

Service3,0
Rezeption weiss sicherlich, das dieses Zimmer eine Unverschämtheit ist, wir wurden nicht gefragt, ob alles in Ordung ist.

Gastronomie4,0
??

Sport & Unterhaltung3,0
Es gibt nichts im Hotel. Brauchten wir aber auch nicht. Wien selbst hat soviel zu bieten.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im November 2017
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Edith
Alter:41-45
Bewertungen:10
NaNHilfreich