Archiviert
Simon (31-35)
Verreist als Paarim August 2009für 1-3 Tage

Leider eine Enttäuschung. Aussen Hui, innen Pfui.

3,3/6
Die Pension beherbergt ca 20 bis 30 Zimmer unterschiedlicher Größe. Von aussen macht die Pension einen modernen, neuen Eindruck und dürfte erst kürzlich renoviert worden sein. Es steht ein Parkplatz mit Ausreichend Parkmöglichkeiten gratis zur Verfügung. Die Zimmer sind inkl. Frühstück buchbar. Von aussen her scheint alles sehr sauber und ordentlich zu sein. Die Gäste stammen hptsl. aus Österreich und Deutschland. Von Pärchen bis zu Familien mit mehreren Kindern sind alle Paarungen zu finden.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage ist top. Zum See geht man zu Fuss ca. 5 Minuten, zum hauseigenen Badestrand ca 10 minuten. Ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt die Strandpromenade mit unzähligen Restaurants und kleineren Stores.
Ob Ausflüge organisiert werden hat uns eigentlich nicht interessiert.

Zimmer3,0
Unser Zimmer für 2 Personen mit Doppelbett entsprach nicht den Fotos, die auf der Homepage präsentiert werden. Anscheinend wurde das Haus nur Aussen renoviert, den Innen sieht´s aus wie in den 70er Jahren.Die Möbel sind alt und abgewohnt. EInen Lampenschirm wie in unserem Zimmer bekommt man heutzutage glaub ich nicht mal mehr zum kaufen. Mit dem Finger sollte man vor allem als Stauballergiker am besten nicht über die Kanten des Möbiliars streichen...........es gibt einen kleinen Balkon mit 2 Plastikstühlen, jedoch ohne Tisch. Ein kleiner Fernseher mit mehreren deutschen und österr. Programmen ist ebenfalls im Zimmer vorhanden.
Das Bad wiederum ist etwas moderner mit Waschbecken, WC und Dusche eingerichtet. Es kommt tgl. eine Reinigungskraft, die die Betten macht, der Staubfilm an den Möbeln blieb jedoch unverändert.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service2,0
Die Begrüßung bei Ankunft war ziemlich steril, man sagte uns "Der Schlüssel steckt im Zimmer", das war´s dann auch schon mit der Kommunikation. Alle anderen Informationen (Wo ist der Badestrand, Frühstück etc,..) mußte man sich selbst erfragen. Wir haben schon weitaus freundlichere Betriebe kennengelernt.

Gastronomie2,0
Inkludiert im Zimmerpreis ist ein Frühstücksbuffet. Dieses hat uns jedoch überhaupt nicht zugesagt. Die Sauberkeit im Frühtücksraum läßt zu Wünschen übrig. Die Brösel, die von den vorherigen Gästen an unserem Tisch übrigblieben wurden in unserer Anwesenheit gerade mal mit der Hand auf die Bank und unter den Tisch gekehrt. Das angepatzte Tischtuch wurde nicht gewechselt. Das Buffet selbst bietet keine großartige Auswahl, und die Qualität der Lebensmittel bzw. Speisen läßt zu Wünschen übrig. Man hat den Eindruck, als ob man in einer Großkantine speist. Frisches Obst gibt es nicht. Die 2 Marmeladesorten und der Nougatbrotaufstrich schmeckten nach unserem Gschmack sehr künstlich. Die Atmosphäre und das Interieur im Frühstücksaal hat insgesamt ein Ambiente der 70er Jahre.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt einen Garten inklusive Kinderspielplatz, den wir jedoch nicht genutzt haben.
Weiters gibt es einen hauseigenen Badestrand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen. Wer allerdings eine richtige Strandliege möchte, muss sich diese selbst mitbringen, da die Liegestühle sich nicht horizintal umklappen lassen. Was uns sehr gestört hat war, das man am Abreisetag den Badestrand nicht mehr nutzen darf. Nur "Ausnahmsweise" durften wir dort nochmal hin, mit dem deutlichen Hinweis, dass wir aber keine Liegestühle oder Sonnenschirme mehr benutzten durften. Die Anzahl der Liegestühle und Sonnenschirme sind nämlich limitiert und nach Zimmern numeriert. D.h. es gibt pro Zimmer nur 2 Liegestühle und Sonnenschirme. Der Badestrand besteht aus einer kleinen Wiese und einem eher schmalen Steg mit mehreren Stiegen, die ins Wasser führen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Insgesamt waren wir sehr enttäuscht von der Pension. Von Aussen und auf der Homepage macht sie eigentlich einen guten Eindruck, kann aber nicht halten was sie verspricht. Bei einem Zimmerpreis von 66€/Nacht stimmt das Preis/Leistungsverhältnis unserer Meinung nach auf keinen Fall. Allerdings ist das Preisniveau in Kärnten generell so hoch. Geärgert hat uns am meisten die Gleichgülitgkeit des Personals und das wir am Tag vom Check out nur nach mehrmaligem Bitten den Badestrand benutzen durften, und das ohne Liegen und Sonnenschirme.

Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2009
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Simon
Alter:31-35
Bewertungen:5
NaNHilfreich