Mozart Wohnhaus

100% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
5 6 3
“Einer der wichtigen Anlaufpunkte in Salzburg” mehr lesen
im August 17, Werner , 66-70
“Tanzmeisterhaus” mehr lesen
im April 16, Rainer , 61-65

Infos Mozart Wohnhaus

Mozarts Wohnhaus

Das Mozart-Wohnhaus, auch "Tanzmeisterhaus" genannt, erstmals urkundlich erwähnt 1617, bestand bis 1685 aus zwei Häusern. Am 3. August 1711 erhielt Lorenz Speckner per Dekret die Erlaubnis, in diesem Haus Tanzstunden für Adelige abzuhalten. Laut "Seelenbeschreibung" (heute: Volkszählung) von 1713 wird das Haus jetzt "Tanzmeisterhaus" genannt. Dem hochfürstlichen Tanzmeister und "ante camera"-Kammerdiener, Franz Karl Gottlieb Speckner (ca 1705 - 1767), dem Sohn des Lorenz, wurde am 9. September 1739 das Haus übergeben. Damals spielte ein Tanzmeister keine geringe Rolle: Er lehrte nicht nur Tanz, sondern er bereitete die jungen Adeligen auch auf das Hofleben vor und kannte sich im schwierigen Hofzeremoniell aus.

Quelle: Tourismus Salzburg Gmbh - weitere Infos bezüglich Öffnungszeiten & Preise unter:
http://www.salzburg.info/de/sehenswertes/top10/mozart_wohnhaus.htm

Hotels in der Nähe: Mozart Wohnhaus

alle anzeigen
0.17 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.21 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.26 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.33 km entfernt - Salzburger Land, Österreich

3 Bewertungen Mozart Wohnhaus

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers
Werner
Alter 66-70

Einer der wichtigen Anlaufpunkte in Salzburg

Auf dieser Seite der Salzach halten sich die Touristenströme einigermaßen in Grenzen; hier hat man etwas mehr Gelegenheit, in Ruhe etwas zu besichtigen. weiterlesen

im August 17
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Tanzmeisterhaus

Das Wohnhaus von Mozart wird auch Tanzmeisterhaus genannt, weil der damalige Bewohner Zanzmeister war. Mozart zog hierher, die die Wohnung in seinem Geburtshaus zu klein wurde. Am Ende war Mozart nach Wien gezogen, seine Schwester in St. Gilgen verheiratet und der Vater wohnte alleine dort bis zu seinem Tode. Das Haus wurde im 2. Weltkrieg fast zerstört. Nach alten Plänen wurde das Haus wieder rekonstruiert und 1996 als Museum eröffnet. Täglich geöffnet, Eintritt € 10.- weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers BlackCat70
Petra
Alter 36-40

Interessanter als das Geburtshaus

Im Museum, dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Mozart, erfährt man einiges über die Geschichte des Tanzmeisterhauses und das Leben der Familie Mozart. Natürlich stehen das Leben und die Werke von Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt. Ein mehrsprachiger Audio Guide begleitet den Besucher teilweise mit musikalischer Umrahmung durch das Museum. Ausgestellt sind vorallem Instrumente, Kompositionen und Gemälde, natürlich auch das bekannte Familien-Portrait. Wie bzw. mit welchen Einrichtungsge... weiterlesen

im Juni 10
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Cafe Sacher

Nightlife

Landestheater

Hotels in der Umgebung