Kos
Reisen ohne Einschränkung
Übersicht
Orte

Urlaub auf Kos

Besonders bekannt für
Die vielleicht schönsten Sandstrände der Ägäis
Flamingos am Salzsee Alikes
Ein Paradies für Kite- und Windsurfer

Die griechische Insel Kos liegt in der südöstlichen Ägäis unweit der Türkei und ist die drittgrößte Insel der Dodekanes-Gruppe. Sie wird auch die Insel des Hippokrates genannt, denn der berühmte Arzt und Vater der modernen Medizin wurde auf Kos geboren. Neben antiken Ruinen und Ausgrabungsstätten ist Kos für seine traditionellen Dörfer und die kilometerlangen Sandstrände berühmt, an denen zahlreiche Hotels liegen, zum Beispiel die Strände in Mastichari, Marmari und Tigaki. Die mit Abstand größte Stadt auf Kos ist die gleichnamige Hauptstadt. Die große venezianische Burg aus dem späten Mittelalter bestimmt das Stadtbild, genauso wie die vielen schmalen Gassen mit weiß getünchten Häusern.

Auch außerhalb der Städte gibt es auf Kos viel zu entdecken. Der höchste Berg der Insel, der Dikeo, ist knapp 850 Meter hoch. Viele Wanderwege führen in abgelegene Bergdörfer, deren Bewohner noch fast unberührt vom Tourismus leben. Hier kannst Du durch idyllische Pinienwälder spazieren, Ziegenherden beim Grasen zuschauen und Dich in griechischen Tavernen mit landestypischen Spezialitäten stärken. An den Küsten dreht sich alles um Wassersport und Badeurlaub. Von der einsamen Bucht bis zum trubeligen Surfer-Hotspot gibt es hier für jeden das richtige Plätzchen.

Durch seine landschaftliche Vielfalt, die seichten Strände und die vielen Übernachtungsangebote (vom All-inclusive-Hotel bis zur Ferienwohnung) ist Kos ein perfektes Urlaubsziel sowohl für Familien mit kleinen Kindern, als auch für Wanderer und Paare.

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen
Pauschalreise
Hotel Horizon Beach Resort
Kos, Griechenland
97%
3.658 Bewertungen
Pauschalreise
Neptune Hotels - Resort Convention Centre & Spa
Kos, Griechenland
95%
2.627 Bewertungen
Pauschalreise
Blue Lagoon Village
Kos, Griechenland
86%
863 Bewertungen
Pauschalreise
Astir Odysseus Kos Resort & Spa
Kos, Griechenland
96%
1.455 Bewertungen
Pauschalreise
Sentido Pearl Beach Kos – Adults only
Kos, Griechenland
98%
321 Bewertungen
Pauschalreise
Caravia Beach Hotel
Kos, Griechenland
94%
2.129 Bewertungen
Pauschalreise
Golden Star Hotel - Adults only
Kos, Griechenland
96%
413 Bewertungen
Pauschalreise
LABRANDA Marine Aquapark Resort
Kos, Griechenland
81%
2.761 Bewertungen
Pauschalreise
Dimitra Beach Hotel & Suites
Kos, Griechenland
93%
1.452 Bewertungen
Pauschalreise
Smy Kos Beach & Splash
Kos, Griechenland
86%
259 Bewertungen

Beliebte Urlaubsorte auf Kos

ALLE ANZEIGEN

UrlaubsCheck

Annes Bucket-List für einen perfekten Kos-Urlaub

  1. Baden am Strand Kavo Paradiso: Mein absoluter Lieblingsstrand auf Kos ist der Kavo Paradiso. Der Strand bietet kristallklares Wasser, eine wunderschöne Landschaft und eine kleine, süße Beach Bar. Im Gegensatz zu den anderen Stränden auf Kos, ist der Kavo Paradiso überhaupt nicht überlaufen und aufgrund der Anfahrt fern von Touristenbussen. Die Anfahrt erfolgt über eine Schotterpiste, die schon viele Touristen zum Umkehren gebracht hat. Lass Dich hiervon bitte nicht abschrecken, unser Mietauto hat die Strecke problemlos geschafft.

  2. Wanderung auf den Berg Dikeos: Eine der schönsten Aussichten auf Kos erhältst Du, wenn Du den höchsten Berg der Insel mit 848 Metern besteigst. Die etwa vierstündige Wanderung ist einfach zu bezwingen und geeignet für die ganze Familie. Oben auf dem Gipfel wirst Du mit einem unbeschreiblichen Panorama belohnt.

  3. Zum Sonnenuntergang ins Bergdorf Zia: Das süße weiß-blaue Bergdorf Zia ist bekannt für seine wunderschöne Kulisse für Sonnenuntergänge. Komm am besten ein paar Stunden vor Sonnenuntergang, um in Zia ein bisschen durch die Gässchen zu bummeln und zum Beispiel auf der Insel hergestellten Thymianhonig (mein absoluter Favorit) oder andere handgemachte Souvenirs zu ergattern. Danach laden zahlreiche Tavernen zum Essen ein oder zu einem kühlen Getränk, um den Sonnenuntergang zu genießen.

  4. Bootsausflug auf die Vulkaninsel Nisyros : Die Nachbarinsel Nisyros ist mit der Fähre von Kos nur etwa 1 Stunde entfernt und perfekt für einen Tagesausflug. Das Highlight ist definitiv der Vulkankrater auf der Insel. Nach der Erkundung des Kraters kannst Du das verschlafene, landestypische Dorf Mandraki entdecken. Ein leckeres Abendessen in einer der traditionellen Tavernen solltest Du Dir nicht entgehen lassen. Miete Dir am besten einen Roller auf der Insel, um diese auf eigene Faust erkunden zu können und so den Touristengruppen zu entkommen.

  5. Kultur : Wer noch etwas Abwechslung von den Stränden von Kos haben möchte und sich für die Kultur Griechenlands interessiert, kann sich zum Beispiel das Asklepion, die bedeutendste, archäologische Stätte der Insel anschauen oder auch der Casa Romana, eine rekonstruierte römische Villa, einen Besuch abstatten.

Typisch Kos

Souvlaki, Reis, Pitabrot und gefüllten Weinblättern, Insel Kos
Souvlaki, Reis, Pitabrot und gefüllten Weinblättern, Insel Kos

Kulinarische Highlights der Insel Kos

Auf Kos wimmelt es geradezu vor kleinen Tavernen und Restaurants. Das Essen dort ist meist einfach, gut und bodenständig. Viele sind Familienbetriebe und in manch einer steht die griechische Mama noch selbst am Herd. Im Landesinneren werden oft Ziegen, Schafe, Schweine oder Hühner gehalten, die mehr oder weniger frei umherlaufen. Für Fleischliebhaber stehen Souvlaki (Fleisch-Spieße), Bifteki (Hacksteak) und Gyros auf den Speisekarten.

In den Küstenorten empfehlen wir Dir, die Fischgerichte zu probieren, da es auf Kos noch einige wenige Fischer gibt, die zur See fahren und die Tavernen täglich mit frisch Gefangenem versorgen. Gewürzt wird immer kräftig mit Knoblauch und mediterranen Inselkräutern wie Rosmarin, Thymian und Oregano. Ein ordentlicher Schuss Olivenöl darf ebenfalls nicht fehlen. Zu trinken gibt es meist Wein, teilweise heimischen von den Winzern auf Kos oder ein kühles Mythos-Bier.

HolidayCheck Tipp: Wenn Du Dich mal nicht entscheiden kannst, bestelle Dir eine griechischen Meze: Eine Auswahl an Vorspeisen. So kannst Du gleich mehrere landestypische Gerichte probieren.

Einkaufsstraße in der Altstadt von Kos, Griechenland
Einkaufsstraße in der Altstadt von Kos, Griechenland

Lokale Produkte einkaufen auf Kos

Als Shopping-Hochburg würde man Kos wahrscheinlich nicht bezeichnen, dennoch lohnt sich ein Bummel durch die Läden, die Du vor allem in der Hauptstadt, aber auch in kleineren Orten findest. In der Altstadt von Kos, in Kardamena und in Zia gibt es jede Menge von Hippokrates und dem antiken Griechenland inspirierte Souvenirs, handgefertigte Töpferwaren, Schmuck und Lederwaren. Besonders beliebt bei Urlaubern sind auch heimische Produkte wie Olivenöl, Honig, Ouzo oder Baklava (süßes Blätterteig-Gebäck mit viel Honig). Sie zu finden ist nicht schwer. Fast jeder Supermarkt hat sie im Sortiment, meist wesentlich günstiger, als in den Souvenir-Shops. Ebenfalls begehrt sind Kosmetik-Artikel wie Handcreme oder Bodylotion mit regionalem Olivenöl oder Aloe Vera.

HolidayCheck Tipp: Im Laden „φτου me“ im oberen Teil der Altstadt von Kos, in einer kleinen Seitenstraße beim Kantouni Café bekommst Du Naturkosmetik und Kleidung aus Leinen und Baumwolle aus griechischer Produktion.

Straße mit Kneipen und Bars in Kos-Stadt, Griechenland
Straße mit Kneipen und Bars in Kos-Stadt, Griechenland

Nachtleben auf Kos

Tagsüber gemütlich am Strand liegen und abends durch die Bars und Kneipen schlendern: Auf Kos kein Problem. Das Nachtleben in Kos-Stadt findet hauptsächlich in zwei Straßen statt, Diakon und Nafklirou, dort befinden sich die meisten Bars und Diskotheken. Viele von ihnen verlangen keinen Eintritt und die Getränkepreise sind, im Vergleich zu Deutschland, günstig. Auch außerhalb der Hauptstadt kannst Du bis zum Morgengrauen feiern. Zum Beispiel in Kardamena. Rund um den zentralen Platz des Ortes liegen unzählige Bars und vor allem Pubs, denn der Ort war einst bei Engländern sehr beliebt. Heute ist das Publikum internationaler, so wie auch auf dem Rest der Insel. Partys direkt am Strand gibt es natürlich auch, zum Beispiel in Tigaki oder am Lambi Beach.

Ausflugsziele

Festung Neratzia - Johanniter Kastell
Kos Stadt
Die mächtige, mittelalterliche Festung Neratzia zählt zu den schönsten Burgen der Insel Kos. Von hier hat man einen fantastischen Blick über die Stadt und das Meer.
Pfauenwald
Antimachia
Der Pfauenwald von Antimachia bietet nicht nur Schatten an heißen Tagen, sondern auch die Möglichkeit, zwischen unzähligen, zutraulichen Pfauen ein entspanntes Picknick zu genießen.
Römisches Odeon
Kos Stadt
Eine der bedeutendsten, archäologischen Stätten aus römischer Zeit ist das Odeon. Das Innere des antiken Musiktheaters beherbergt eine Ausstellung zum Thema Antike Theater.
Palio Pyli
Zia
Ein Geisterdorf mit Panoramablick: Einsam ruhen die Ruinen von Palio Pyli am Nordhang des Inselgebirges auf einem steil abfallenden Felsen über dem Meer.
Asklipieon / Asklepieion
Kos Stadt
Eine der berühmtesten und größten, antiken Sehenswürdigkeiten der Insel ist das im 4. Jahrhundert v. Chr. errichtete Asklipieon, das dem Heilgott Asklepios gewidmet ist.

Klima auf Kos

Das mediterrane Mittelmeerklima verwöhnt Kos mit viel Sonnenschein, heißen Sommern und milden Wintern. Alle Infos zu Luft- und Wassertemperaturen sowie die beste Reisezeit für Deinen Urlaub auf Kos haben wir für Dich zusammengestellt.
Klima Checken

Das könnte Dich auch interessieren

Die 9 beliebtesten Griechischen Inseln

Nina HammerHolidayCheck Pressesprecherin
Sonnenuntergang in Zia, Kos, Griechenland

Mountain-Biking auf Kos

Klaus BotigReisereporter für HolidayCheck
Kos © Vladimir Semenov - stock.adobe.com

Roadtrips & Ausflüge auf Kos

Markus SchaffnerMietwagen-Experte von HolidayCheck
Blick auf Navagio Strand, Zakynthos, Griechenland

Griechenland: 5 wunderschöne Ziele für Inselferien

Thomas ZwickerReisereporter für HolidayCheck
Poollandschaft und weiße Gästehäuser im Diamond Deluxe Hotel & Spa, Kos, Griechenland

5 Erwachsenen-Hotels mit toller Poollandschaft in Griechenland

Franziska KrebsReisereporterin für HolidayCheck

Häufig gestellte Fragen

Alle Informationen zur aktuellen Corona / COVID-19 Situation in Griechenland findest Du hier: Corona in Griechenland

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem Personalausweis oder Reisepass möglich. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Die Ein- und Ausfuhr von Waren unterliegt den Bestimmungen der Europäischen Union. Auf die Mitnahme und versuchte Ausfuhr archäologischer Gegenstände drohen hohe Strafen. Du solltest auf keinen Fall Steine von archäologischen Stätten mitnehmen! Strengstens untersagt ist auch das Mitbringen von sogenannten Verteidigungssprays (Pfeffersprays), die in Deutschland mittlerweile frei verkäuflich sind. In ganz Griechenland ist der Besitz allerdings streng verboten. Weiter Informationen findest Du beim Auswärtigen Amt.

Kardamena: In der Nähe des ehemaligen Fischerdorfes Kardamena and der Südküste findet man viele verschiedene Urlaubsresorts. Der Ort ist ideal für Familien mit kleineren Kindern, jedoch ist der Ort auch sehr beliebt bei Jugendlichen, da es viele Cafés und Bars gibt.  


Kefalos: Auf der Halbinsel im Südwesten von Kos, Kefalos, findet man vor allem viele Pärchen und Familien mit Kindern. Es gibt hier nur ein Dorf, das ebenfalls Kefalos heißt. Hier findet man keine großen Resorts, sondern kleine familiengetriebene Tavernen und Hotels, wie zum Beispiel das White Rock of Kos oder Apartments Kontessa. Unter deutschen Touristen ist das Café/Restaurant “die große Mühle” sehr beliebt für Kaffee und Kuchen.  


Kos Stadt: Urlauber, die gerne Strand mit Städetrip kombinieren und sich außerdem noch für Antike Griechenlands interessieren, sind in Kos Stadt gut aufgehoben. Kos Stadt liegt an der nordöstlichen Küste und besitzt einen Hafen, von wo aus mehrere Schiffe zu anderen griechischen Inseln auslaufen. Auch für Party Urlauber hat Kos einiges zu bieten. Feiern kann man gut in der Bar Street in der Altstadt um sich dann am nächsten Tag am Strand “Kos Town Beach” auszuruhen.  

Marmari, nicht mit dem türkischen Urlaubsort Marmaris zu verwechseln, ist einer der beliebtesten Strände auf Kos. Ein mehr als zwanzig Meter breiter, weicher, weißer Sandstrand am azurblauen Meer: das ist Griechenland und das ist der Strand von Marmari. Dieser Strand ist vor allem beliebt unter deutschen und niederländischen Touristen und besonder Familien und Pärchen lieben diesen Strand. Wer es romantisch mag, kann man hier abends den Sonnenuntergang betrachten. Auf dem Strand von Marmari kann es manchmal viel Wind geben, was vor allem in den warmen Sommermonaten für eine angenehme Gefühlstemperatur sorgt. Kitesurfer werden diesen Strand ebenfalls lieben, da man hier auch Kites mieten kann wie zum Beispiel beim Kifesurfcenter vor dem Caravia Beach Hotel


 Der Name Paradise Beach ist an sich schon aussagekräftig genug. Weiße Strände und hellblaues Wasser in einer schönen Bucht im Süden der Insel, nicht verwunderlich, dass dies einer der beliebtesten Strände von Kos ist. Außerdem findet man genug Luxus auf diesem Strand: Liegen und Sonnenschirmen, die man mieten kann, leckeres griechisches Essen in einer der Tavernen am Strand und die Möglichkeit sowohl selbst als auch mit dem Bus anzufahren. Paradise Beach wird auch “Bubble Beach” genannt, da immer wieder Wasserbläschen aufsteigen. Grund hierfür ist, dass es in der Nähe von der Insel einen Vulkan gibt, der vulkanische Gasse freigibt.  


 Im Südwesten von Kos, nicht weit von der Halbinsel Kefalos entfernt, findet man den Polemi Strand, oftmals auch Exotic Beach genannt. Der Strand ist viel ruhiger als Paradise Beach oder Marmari und es gibt einen Abschnitt, der exklusiv für FKK-Besucher reserviert ist. Hier kann man ebenfalls Liegen und Sonnenschirmen mieten.  


 Da Kos nicht so groß ist kann man sich, wenn man zur Zweit unterwegs ist, ein Roller mieten und an der Küste entlangfahren. Hierbei können Sie viele schöne, ruhige Strände entdecken und vielleicht sogar den Sonnenuntergang genießen! Und das ist natürlich umso schöner, wenn man ein Picknick mitbringt oder bei einer lokalen Taverne zwischen der einheimischen Bevölkerung seinen griechischen Salat genießt.  

Wenn Du nicht nur zum Sonnenbaden nach Kos reisen möchtest, kannst Du auf der Insel auch einiges erleben. In Kos Stadt gibt es hübsche kleine Gassen zu erkunden und zahlreiche Cafés und Tavernen, in denen Du die griechische Gastfreundschaft erleben kannst. Wie wäre es außerdem mit einem Abstecher nach Bodrum in die Türkei? Von Kos Stadt aus liegt das Nachbarland in Sichtweite und Tagesausflüge kannst Du mit der Fähre unternehmen. 


Von Kos legen auch regelmäßig Ausflugsschiffe zur kleinen Nachbarinseln Nisyros ab. Dort kannst Du Dir einen Motorroller mieten und die Insel erkunden. In Mandraki gibt viele hübsche Cafés und traditionelle Tavernen, in denen die leckeren griechischen Gerichte mit viel Liebe zubereitet werden. Da die Insel vulkanischen Ursprungs ist, bietet sich Dir in der Nähe des Dörfchens Emborio ein toller Ausblick über einen großen Kraterrand.  

Im Landesinneren von Kos liegt der einzige Flughafen der Insel: Kos-Hippokrates (KGS). In der Saison zwischen Mai und Oktober steuern verschiedene Fluggesellschaften die Insel mehrmals pro Woche an. Direktflüge starten in vielen Städten, wie etwa Berlin, Hamburg, Frankfurt, München oder Zürich. Die Flugzeit beträgt je nach Abflugort etwa 2,5 bis 3 Stunden.


Gut zu wissen: Der kleine Flughafen auf Kos ist in der Hochsaison an Samstagen oft überlastet. Es ist ratsam am Rückreisetag frühzeitig am Flughafen zu sein. Die Zeitverschiebung auf der Insel Kos beträgt übrigens plus 1 Stunde. 

Wenn Du es nicht eilig hast und Deine Anreise bereits zum kleinen Erlebnis werden soll, ist die Fährverbindung nach Kos eine schöne Alternative. Vom Hafen Piräus in Athen gibt es etwa 10 Verbindungen pro Woche zur Insel Kos. Die Entfernung zum griechischen Festland beträgt 187 Seemeilen (das sind etwa 346 Kilometer) und die Überfahrt dauert rund 9,5 Stunden.  

Um flexibel auf der Insel unterwegs zu sein, mietest Du Dir am besten ein Auto. Die quasi einzige Hauptstraße heißt Eparchiaki Odos Ko-Kefalou und zieht sich quer über die Insel. Von dieser Straße aus gelangst Du mit dem Mietwagen bequem zu vielen der schönsten Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten.


Aber auch die Fahrt mit dem Bus ist möglich. Familien mit kleinen Kindern beispielsweise, die den Tag am Strand oder am Pool verbringen und die Nächte im Hotel, werden gut auf ein Mietfahrzeug verzichten können. Wenn dann noch im Pauschalangebot ein Shuttle-Service zwischen Flughafen und Reiseziel vorhanden ist, wird es umso leichter. Wer aber spontan entscheiden möchte, kann in vielen Mietstationen natürlich auch ein Fahrzeug für einzelne Tage oder Stunden mieten.

Zahlungsmittel ist der Euro. Am günstigsten ist es, vor Ort mit Kredit- oder EC-Karte zu bezahlen. Das Abheben an Geldautomaten ist zwar ebenfalls weit verbreitet, allerdings können dabei hohe Gebühren anfallen.

Trinkgeld ist auf Kos durchaus üblich. Als Richtwert gelten rund 10 Prozent des Rechnungsbetrags als angemessen. Das gilt sowohl für kleine, inhabergeführte Tavernen als auch für größere Restaurants in gut besuchten Städten. Weniger als 10 Prozent solltest Du nur geben, wenn der Service sehr schlecht war. Anders als in Deutschland rundest Du den zu zahlenden Betrag nicht auf, sondern lässt Dir das Wechselgeld zunächst an den Platz bringen. Dann kannst Du in Ruhe überlegen, wie viele Münzen oder Scheine Du auf dem Tisch als Trinkgeld liegen lassen möchtest. Auch wenn Du mit Kreditkarte zahlst, ist es üblich, der Servicekraft das Trinkgeld in bar zu geben.

Die Landessprache in ganz Griechenland ist Neugriechisch. Doch gerade in touristischen Gebieten sprechen die Menschen oft Englisch oder sogar ab und zu Deutsch. Dennoch freuen sich die Griechen, wenn Du ein paar Worte in ihrer Sprache kannst.

Grundsätzlich ist das Leitungswasser auf Kos trinkbar. Gerade in den heißen Sommermonaten wird (um Bakterien zu verhindern) jedoch häufig so viel Chlor zugeführt, dass das Wasser einen unangenehmen Beigeschmack bekommt. Wie in vielen anderen Ländern des Südens gilt daher auch auf Kos: Lieber kein Wasser aus der Leitung trinken, sondern das Wasser im Supermarkt kaufen.

Finde ein passendes Angebot für Deinen Kos-Urlaub

Kos Stadt, Kos, Griechenland

Beliebte Urlaubsorte auf Kos

Sehnst Du Dich nach Erholung in einem griechischen Dörfchen, nach Partystimmung in einem der lebendigen Urlaubsorte oder nach stimmungsvollen Nächten in einer Küstenstadt? Die vielfältige Auswahl der Urlaubsorte auf Kos wird Dich begeistern!

Die neuesten Hotelbewertungen für Kos

Hotel Kosta Palace
Kos City, Kos
Daniel (41-45)
Verreist als Paar September 2022
Sehr tolles Hotel. Super Lage. Gerne wieder.
Rating
6.0 / 6.0
Hotel Kouros Palace
Antimachia, Kos
Harald (46-50)
Verreist als Paar Juli 2022
Erwartungen übertroffen - Wiederholungsgefahr!
Rating
6.0 / 6.0
Porto Bello Royal
Kardamena, Kos
Marcel (41-45)
Verreist als Familie Juli 2022
Reiner Hotelurlaub mit Familie
Rating
5.0 / 6.0
TUI BLUE Palazzo del Mare
Marmari, Kos
Frank (51-55)
Verreist als Paar August 2022
Hotel etwas in die Jahre gekommen
Rating
5.0 / 6.0
Euro Village Achilleas Hotel
Mastichari, Kos
Jessi (31-35)
Verreist als Paar Juli 2022
Wunderschöne Hotelanlage am Sandstrand
Rating
5.0 / 6.0
Sandy Beach Hotel & Family Suites
Marmari, Kos
Sandra (41-45)
Verreist als Paar November 2022
Urlaub
Rating
3.0 / 6.0