phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Uwe (41-45)
Verreist als Familieim Dezember 2013für 3-5 Tage

Schönes Hotel für einen Skiurlaub

4,6/6
Das Hotel ist mit 10 Zimmern eher klein, was aber einer Gemütlichkeit zuträglich ist.

Unser Apartment bestand aus zwei Doppelzimmern mit einer Essküche als Verbindungszimmer. Einen zusätzlichen Wohnraum hätte man sich so manches Mal gewünscht. Das Apartment war in landestypischem Stil.

Eine Reinigungskraft sorgte täglich für eine beanstandungslose Sauberkeit.

Als Apartmentgast hat man sich für Selbstverpflegung entschieden. Es ist jedoch möglich einen Brötchenservice zu nutzen.

Ebenso ist kostenloses WLAN vorhanden.

Da nicht viele Gäste anwesend waren, kann keine Aussage über Altersdurchschnitt oder Nationalitäten gemacht werden.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt im Ortsteil St. Jakob, ca. 5 Autominuten bis zur Nassereinbahn, dem nächsten Einstieg ins Skigebiet. St. Anton wäre nur 2 Autominuten weiter.

Auf halbem Weg zur Nassereinbahn liegen ein MPreis und eine Tankstelle, wo alle Grundbedürfnisse gestillt werden können. In St. Anton gibt es dann fast alles, was das Herz begehrt.

50m vom Hotel entfernt, fährt regelmäßig ein kostenloser Skibus. An der Landstraße, ca. 200m entfernt, fährt des Weiteren ein kostenpflichtiger Schnellbus.

Im Ortsteil St. Jakob selbst ist, außer einer Gaststätte, nahezu nichts.

Zimmer4,0
Die Größe des Apartments ist o. k. Ein weiterer Wohnraum würde es optimieren.

In den Schlafzimmern, beide mit eigenem Duschbad, ist neben zufriedenstellendem Mobiliar ein Flachbild-TV vorhanden. Ebenso in der Küche. Diese ist mit allem notwendigen ausgestattet. Die Spülmaschine ist dabei Goldwert.

Ein Schlafraum hat einen Balkon, wo Kleidung gelüftet werden kann. Toilette und Bad sind groß genug und sauber.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Die Hotelchefin ist sehr freundlich und kommt Wünschen entgegen, die wir aufgrund einer vorzeitigen Abreise in Anspruch nehmen mussten.

Unser Apartment wurde täglich zu unserer Zufriedenheit gereinigt.

Das Krankenhaus im Ort Zams mussten wir leider besuchen. Bis dahin sind es ca. 40km. Der weiterbehandelnde Arzt war im Ort Imst, welcher noch mal 10km weiter war.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Sauna war sauber und vom Ambiente sehr schön. Neben der finnischen Sauna gibt es noch ein Dampfbad. Auf mehreren Liegen kann man sich entspannen und von Musik berieseln lassen. Die Größe der Saunalandschaft ist völlig ausreichend.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wer aromatische Aufgüsse beim Saunieren mag, sollte diese selber mitbringen. Ebenso sind Bademantel und Saunatuch zu empfehlen.

Für die Mitnahme von DVD-Player o. ä. ist zu beachten, dass an den Fernsehern kein Scartanschluss vorhanden ist, nur HDMI.

Ein Toaster ist in der Küche nicht vorhanden. Wer leicht friert, sollte sich außerdem Wolldecken mitnehmen.

Das Hotel bietet ein Skidepot an. Wer das Skidepot bei Intersport nutzt, bekommt da Rabatte. Aber nur mit den Skidepot-Coupons des Hotels.

Es ist zu empfehlen, bei Hofer (Aldi) Prepaid-Karten für je 9,99 EUR zu kaufen. Damit hat man 1.500 min, SMS, sowie MB frei. Wir hatten vier dieser Karten und haben uns so im Skigebiet super verständigen können.

Über Weihnachten waren die Schneeverhältnisse nur mäßig. Aber durch schulpflichtige Kinder ist man halt auf die Ferien angewiesen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:3-5 Tage im Dezember 2013
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Uwe
Alter:41-45
Bewertungen:15
NaNHilfreich