Hallstatt im Winter © iStock.com/borchee
© iStock.com/borchee

Urlaubstipps

Weihnachtsreise-Bucketlist: Diese 8 Orte müssen Weihnachtsfans gesehen haben

Mit bunten Lichtern, dem Duft von Gewürzen in der Luft und viel Zeit für die Liebsten zählen die Weihnachtsfeiertage für etliche Menschen zu den schönsten Tagen im Jahr. Auch weil es gerade in der Vorweihnachtszeit immer wieder Möglichkeiten gibt, Reisen und Kurztrips einzuplanen. Als Ziel dafür eignet sich auch so mancher Ort, der besonderen Weihnachts-Charme versprüht, sei es aufgrund seiner Attraktionen und Highlights, saisonal geschmückter Straßen und Gassen oder vorweihnachtlicher kulinarischer Traditionen. Und an einigen von ihnen gibt’s die Extraportion Weihnachtsfeeling sogar rund ums Jahr.

1
Santa Claus Village, Rovaniemi, Finnland © iStock.com/MicheleVacchiano
Santa Claus Village, Rovaniemi, Finnland © iStock.com/MicheleVacchiano

Rovaniemi, Finnland

Auf Hausbesuch beim Weihnachtsmann

Der modisch letzte Schrei in einer der gefragtesten Sehenswürdigkeiten Lapplands sind Streifenshirts, spitze Elfenmützen und Rauschebart – und das zu jeder Jahreszeit. Wobei die hier oben, so direkt am Polarkreis, ja eigentlich ohnehin eher Nebensache ist. Hier oben, das ist in diesem Fall die finnische Stadt Rovaniemi, Hauptstadt der Region Lappland und das Zuhause für 64.000 Menschen. Ein potenzieller Vorfahre: Santa Claus. Also der Echte – zumindest, wenn Du der Marketing-Abteilung des etwas außerhalb gelegenen Weihnachtsdorfs, Joulupukin Pajakylä, glauben magst. Zu der ganzjährig geöffneten, kostenlosen Attraktion, deren Gelände vom Polarkreis durchquert wird, gehören eine eigene Poststation für Weihnachts- oder Urlaubsgrüße in die ganze Welt und das Büro des Weihnachtsmanns, wo man Saint Nick, Mrs. Claus und ihre Elfen erleben kann. Und Rentiere, die gibt es natürlich auch.

Top Angebote in Rovaniemi

2
Weihnachtsmarkt in Birmingham, Großbritannien © Reinhard Schmid/HUBER IMAGES
Weihnachtsmarkt in Birmingham, Großbritannien © Reinhard Schmid/HUBER IMAGES

Birmingham, Großbritannien

Einer der größten Weihnachtsmärkte außerhalb Deutschlands

Mit dekorierten Shopping-Zentren, festlich glitzernden Straßen, Drehorten etlicher Weihnachtsfilme und den weihnachtlich geschmückten Harry-Potter-Studios ganz in der Nähe ist die britische Hauptstadt London der absolute Klassiker in Sachen weihnachtliche Wochenendtrips. Dagegen kommt Englands zweitgrößte Stadt Birmingham, gute 200 Kilometer nordwestlich, eher als Geheimtipp daher. Dafür wird hier seit 2001 in Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Frankfurt am Main jährlich einer der größten Weihnachtsmärkte außerhalb Deutschlands aufgebaut. Heute sorgt der Markt die komplette Vorweihnachtszeit über für Winterzauber in einem Großteil der von Kanälen durchzogenen Innenstadt. Und wer aufs Drehorte-Sightseeing nicht verzichten will, fährt in die westlich anschließende Nachbarstadt Dudley, wo im Black Country Living Museum Teile der Serie Peaky Blinders gedreht wurden. Schöner Nebeneffekt: Auch das Freilichtmuseum ist dann mit Glück schon im Weihnachtsfieber.

Top Angebote in Birmingham

3
Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro © iStock.com/dabldy
Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro © iStock.com/dabldy

Rio de Janeiro, Brasilien

Strandtag mit Blick auf den Weihnachtsbaum

Wenn Du schon immer mal davon geträumt hast, Weihnachten am Strand zu verbringen, ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens ein herrlicher Anlaufpunkt. Und das nicht nur, weil die schönen Stadtstrände Copacabana und Ipanema mit weißem Sand vorm Bergpanorama zumindest im weitesten Sinn für weiße Weihnachten sorgen. Dabei ist im Dezember in Brasilien Sommerzeit und statt dicker Winterkleidung sind eher Badezeug und Sommeroutfits gefragt. Umso faszinierender sind die vielen Weihnachtsdekorationen in der Stadt. Die auffälligste von ihnen: der Árvore de Natal da Lagoa, ein bunt beleuchteter Weihnachtsbaum auf einer schwimmenden Plattform in der Lagune Rodrigo de Freitas. Nach einer mehrjährigen Pause soll er voraussichtlich ab Dezember 2023 wieder aufgestellt werden.

Top Angebote in Rio de Janeiro

Alle Anzeigen
4
Weihnachtsmarkt Rothenburg ob der Tauber © iStock.com/Juergen Sack
Weihnachtsmarkt Rothenburg ob der Tauber © iStock.com/Juergen Sack

Rothenburg ob der Tauber, Deutschland

Kleine Reise durch die Welt der Weihnacht

Die prägendsten Weihnachtserinnerungen vieler Menschen hängen zusammen mit den hübschen Dekorationen, die Jahr für Jahr Millionen von Wohnzimmern schmücken. Und die Bräuche, Materialien und Geschmäcker haben sich über die Jahre doch ganz schön verändert. Das dokumentiert im mittelfränkischen Städtchen Rothenburg ob der Tauber das eigens eingerichtete Deutsche Weihnachtsmuseum. Die Dauerausstellung umfasst hauptsächlich kunstvoll Handgemachtes aus der Zeit zwischen 1870 und 1950 und damit leuchtende Augen von Generationen von Menschen. Nach dem Besuch des ganzjährig geöffneten Museums solltest Du auch unbedingt noch einen Bummel durch die mittelalterliche Stadt einplanen, die seit den Zeiten von Instagram, Pinterest & Co. noch mal an Beliebtheit gewonnen hat. Bildschöne bunte Häuser, eine begehbare Stadtbefestigung und jahrhundertealte Stadttore machen den Charme des Städtchens aus.

Top Angebote in Rothenburg ob der Tauber

Alle Anzeigen
5
Kopenhagen bei Dämmerung, Dänemark © iStock.com/SeanPavonePhoto
Kopenhagen bei Dämmerung, Dänemark © iStock.com/SeanPavonePhoto

Kopenhagen, Dänemark

Lichterzauber unterm Riesenrad

Warum eigens einen Weihnachtsmarkt aufbauen, wenn man doch seit über 100 Jahren einen Vergnügungspark mitten in der Stadt hat? Genau genommen existiert der Tivoli bereits seit 1843 und soll Vorbild für Walt Disneys Freizeitpark-Visionen gewesen sein. Was den Park so inspirierend macht, das zeigt sich besonders anschaulich, wenn jedes Jahr aufs Neue die Weihnachtsdekorationen angebracht werden und das Gelände unter Zehntausenden Lichtern erstrahlt. Mehrere Tausend geschmückte Bäume sollen dann zwischen den Fahrattraktionen und Theatern, Buden und Shops stehen. Für ganz besonderes Flair sorgen – neben der Weihnachtsdeko – eine historische Holzachterbahn aus dem Jahr 1914 sowie mehrere historische Kinderkarussells. Es gibt aber auch moderne Achterbahnen und Action-Karussells sowie Den flyvende Kuffert, eine Fahrt durch die Märchenwelt Hans Christian Andersens. Neben dem Eintrittspreis in den Park müssen die Fahrattraktionen zusätzlich bezahlt werden.

Top Angebote in Kopenhagen

Alle Anzeigen
6
Weihnachtsdekorationen in Manhattan, New York © iStock.com/andykazie
Weihnachtsdekorationen in Manhattan, New York © iStock.com/andykazie

New York State, USA

Der Nordpol an der Grenze zwischen Kanada und den USA

Gerade in den USA werden Weihnachtstraditionen ja gerne groß zelebriert, fantasievoll ausgeschmückt, mit der richtigen Portion Santa-Claus-Romantik. Das zeigt sich besonders anschaulich in einem kleinen Weihnachtsdorf ganz im Norden des US-Bundesstaats New York, das näher am kanadischen Montreal liegt als an der Großstadt, die dem Bundesstaat seinen Namen gibt. Das Städtchen Wilmington, in dem gerade einmal ein paar Hundert Menschen leben, liegt gute 450 Kilometer nördlich von dem ebenfalls als Weihnachtsreisziel beliebten New York City und beheimatet die Werkstatt von Santa Claus, die hier den Namen Nordpol trägt und ganzjährig Festtagsstimmung verbreitet – besonders für Familien, denn viele der Attraktionen sind speziell für Kinder. In dem Freizeitpark gibt’s von Santas Hutmacher bis zu einer familiengerechten Achterbahn viel zu entdecken – und das Meet and Greet mit dem Weihnachtsmann ist natürlich auch ein Muss.

Top Angebote in New York

Alle Anzeigen
7
Weihnachtszeit in Dublin, Irland © iStock.com/arcady_31
Weihnachtszeit in Dublin, Irland © iStock.com/arcady_31

Dublin, Irland

Bunte Stadt mit bunten Lichtern

Eine der schönsten und buntesten Städte in ganz Europa ist zur Weihnachtszeit die irische Hauptstadt, die noch in den ersten Wochen des neuen Jahres in zauberhaftem Glanz erstrahlt. Das wird besonders sichtbar im Kneipenviertel Temple Bar, dessen Namensgeberin jedes Jahr eine besonders hübsch dekorierte weihnachtliche Fassade verpasst bekommt. Drinnen wird in den vielen Pubs Livemusik gespielt und der Weihnachtsklassiker der irischen Band The Pogues “Fairytale of New York“ gehört zu den Klassikern der Jahreszeit. Nur wenige Gehminuten von Temple Bar entfernt findest Du die Bar The Bank on College Green in einem historischen Bank-Gebäude, das ebenfalls gigantische Weihnachtsbäume schmücken. Je nach Wind und Wetter kannst Du auch einen Abstecher an die Küste einplanen, etwa auf die Halbinsel Howth etwas nördlich. Die Klippenpfade, die hier entlangführen, bieten zu allen Jahreszeiten spektakuläre Naturmomente.

Top Angebote in Dublin

Alle Anzeigen
8
Akureyri in Island im Winter mit Schnee © iStock.com/maphke
Akureyri in Island im Winter mit Schnee © iStock.com/maphke

Akureyri, Island

Kleine Weihnachtsinsel zwischen Vulkanen und Fjorden

Die Insel Island, ganz im Nordwestens Europas, ist ja eigentlich eher fürs Spektakuläre bekannt. Eine gigantische Eislagune, faszinierende Vulkanlandschaften, donnernde Wasserfälle. Aber etwas versteckt in einer Stadt ganz im Norden, da gibt es auch ein kleines, feines Häuschen, das sich einfach rund ums Jahr dem Thema Weihnachten widmet. Das bunt dekorierte, privat geführte Christmas House, das den Charme eines bunt verzierten Lebkuchenhauses versprüht, befindet sich etwas außerhalb von Akureyri, einer Stadt, in der keine 20.000 Menschen leben und die sich trotzdem als Hauptstadt des Nordens bezeichnet. Der von Bergen gesäumte Fjord, an dem die Stadt liegt, heißt Eyjafjörður. In dem Häuschen selbst kannst Du übrigens vor allem Weihnachtsatmosphäre tanken und Weihnachtsdeko als Andenken kaufen.

Top Angebote in Akureyri

Entdecke ähnliche Urlaubsthemen