100% Weiterempfehlung 5.6 von 6 Gesamtbewertung
5.6 6 20
“Makakenaffen hautnah” mehr lesen
im September 21, Daniela , 41-45
“Biologieausflug” mehr lesen
im Juli 21, Michaela , 56-60

Infos Affenberg Landskron

Nördlich vom Landskroner Burgberg liegt der Affenberg. Er ist die Heimat von 150 Japanmakaken, die hier in freier Natur, beobachtet, fotografiert und gefilmt werden können. Keine Glasscheiben und Gitter trennen die putzigen Tiere von den Besuchern. Besonders spannend sind die Affen, die in zwei Teichen schwimmen, um dort nach Futter zu suchen. Bei einer Privatführung durch das Freigehege kommen Sie den Affen ganz nah und dürfen sie auch selbst füttern.

Verfasst von HolidayCheck

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Affenberg Landskron

alle anzeigen

20 Bewertungen Affenberg Landskron

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers sunflower76
Daniela
Alter 41-45

Makakenaffen hautnah

Der Affenberg Landskron liegt am Fuße der Burgruine Landskron, ist aber davon - auch im Eintrittspreis - unabhängig. Für die Auffahrt zahlt man € 3,80, der Eintritt ist z.B. mit der Kärntencard inklusive. Die Wartezeit, bis die zugewiesene Gruppe startet, kann man z.B. durch das Genießen eines Kaffees oder eines Eis, das es vor Ort zu kaufen gibt, verbringen. Danach gibt es noch zahlreiche Sicherheitshinweise bzw. Verhaltensregeln. Der kurze Spaziergang durch einen kleinen Teil des Areals, da... weiterlesen

im September 21
Michaela
Alter 56-60

Biologieausflug

Japanische Makaken leben in einem grossen abgezäunten Areal, werden dort natürlich gehalten, bekommen auch jedes Jahr Junge, man kann diese Affenart ohne behinderlichen Zaun mit Führung durchgehen, die Affen kennen die Führer, von denen bekommen sie auch ausserdem Futter. Sehr gut für Kinder, die schon in die Schule gehen, die Affen zu beobachten. weiterlesen

im Juli 21
Maria
Alter >70

Immer einen Besuch wert

Ein Ausflug zu den Japan-Makaken am Affenberg in Landskron ist wirklich lohnenswert. Für alle Altersgruppen, sehr interessant und vergnüglich. Anschließend kann man noch auf der Ruine Landskron die Greifvogelschau bewundern. weiterlesen

im Mai 21
Bild des Benutzers Steinbrunn
Elfriede
Alter 61-65

Der Besuch am Affenberg hat sich gelohnt - TOPP!

Waren zu Pfingsten schon mal hier, aber zuviele Leute - also versuchten wir es unter der Woche und es waren kaum Gäste, auch bei unserer Führung, Dauer 45 Minuten, mit Kärnten Card gratis, ansonsten € 13,--. Es leben auf dem Affenberg wie auf freier Wildbahn ca. 170 Japanmakaken und manchmal geht es auch hoch her. Es gibt bestimmte Regeln: man muß in der Gruppe bleiben, nichts wegstrecken, dem Affen nicht in die Augen starren. Denn die Affen laufen zwischen den Leuten oder setzen sich auc... weiterlesen

im Juni 20
Bild des Benutzers mick64
Michael
Alter 51-55

Perfektes Makakengehege

Unweit des Ossiacher Sees und unterhalb der Burgruine Landskron befindet sich das Affenparadies. Meiner Meinung ist es hier wirklich ein Paradies. Den die Affen werden hier nicht vorgeführt, sondern zeigen sich, wenn sie Lust und vor allem etwas zu naschen wollen. Denn bei den Führungen gibt es ausreichend Obst und Gemüse von den Führern. Die Affen haben genügend Rückzugmöglichkeiten in diesen riesen Areal um ungestört zu sein. Man bekommt nur einen kleinen Teil der ca. 160 Affen zu sehen. Vo... weiterlesen

im Juni 18

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Escape Room Villach

Nightlife

Kellertheater

Hotels in der Umgebung