Fuerteventura

Fuerteventura

Anders als auf den kanarischen Schwesterinseln Teneriffa und Gran Canaria regnet es auf Fuerteventura kaum – die Sommer sind trocken und heiß. Und stets lacht die Sonne: im Sommer zwischen zehn bis elf Stunden täglich, im Winter zwischen fünf und sieben Stunden. Auch wenn in den Sommermonaten die 30-Grad-Marke schnell überschritten wird, fühlen sich die heißesten Tage aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit gar nicht so heiß an. Der Temperaturmittelwert über das Jahr hinweg liegt zwischen 19 und 23 Grad.Das Wasser ist im Sommer um die 21 Grad warm. Im Winter klettert das Thermometer immerhin noch auf 19 Grad.  

Was in diesem Zusammenhang noch besonders erwähnenswert ist, sind die Passatwinde auf Fuerteventura. Der Passat, ein beständiger und kräftiger Wind, kommt stets aus derselben Richtung – bei Fuerteventura ist es der Osten. Dieser Wind macht die Insel zum Paradies für Surfer, Wind- und Kitesurfer.   

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Wassertemperatur

Beste Reisezeit

BadeurlaubMai - Oktober
AktivurlaubMär.-Mai & Okt.-Nov.

Möchtest Du baden, wandern oder einfach dem trüben deutschen Winter entfliehen? In jedem Fall ist Fuerteventura das perfekte Ziel für Deine Auszeit, denn die kanarische Insel ist ein Ganzjahresreiseziel. Besonders beliebt sind die Monate Mai bis September, denn in dieser Zeit fällt kein Regen. Das bietet Dir beste Voraussetzungen für einen entspannten Strandurlaub.

Doch auch im Winter hat die Insel Saison: Zwischen November und Februar musst Du zwar mit dem einen oder anderen Regentag rechnen, aber die Winde sind ideal für Wind- und Kitesurfer. Angenehme Tagestemperaturen um die 20 Grad Celsius sorgen für ein „Frühlings-Feeling“ bei allen Unternehmungen – von Biking bis Shopping.