100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 5
“Geweiht der Hl. Elisabeth, der Ordenspatronin” mehr lesen
im September 18, Adere , 61-65
“Deutschordenskirche, Geschichte von ca. 800 Jahren” mehr lesen
im September 18, Herner , 61-65

Infos Deutschordenskirche

Für den Reisetipp Deutschordenskirche existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

Hotels in der Nähe: Deutschordenskirche

alle anzeigen

5 Bewertungen Deutschordenskirche

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Heidi-55
Adere
Alter 61-65

Geweiht der Hl. Elisabeth, der Ordenspatronin

Die Deutschordenskirche befindet sich in der Singerstraße 7 (Innere Stadt / 1. Bezirk). Der Turm der Deutschordenskirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist das Überbleibsel einer damaligen Kirche, die an diesem Platz stand. Das heutige Gebäude wurde im Dez. 1395 (der Überlieferung nach am 4. Advent) neu geweiht. Die Kirche wurde unter der Schutzherrschaft der Hl.Elisabeth von Thüringen gestellt. Elisabeth wurde in Ungarn geboren, weswegen sie auch Elisabeth von Ungarn genannt wird. Elisab... weiterlesen

im September 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Herb.W.
Herner
Alter 61-65

Deutschordenskirche, Geschichte von ca. 800 Jahren

Die Ursprünge der Deutschordenskirche der Heiligen Elisabeth in Wien stammt aus dem 13. Jahrhundert – aus dieser Zeit stammt auch noch der Kirchenturm. Der Hauptraum selbst wurde bei mehreren Stadtbränden stark beschädigt. Nach dem Wiederaufbau wurde die Kirche 1395 zum 4. Adventssonntag neu eingeweiht. Die Deutschordenskirche wurde im gotischen Stil errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kirche mehrfach restauriert und umgebaut. Zum Ende des zweiten Weltkrieges wurde sie 1945 bei Bom... weiterlesen

im September 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Flügelaltar aus Danzig

Die Deutschordenskirche stammt aus dem 13. Jahrhundert, allerdings musste die Kirche nach einigen Stadtbränden neu errichtet werden. Nur der Turm ist noch original aus dem 13. Jahrhundert. Das gotische Ornamentwerk der Kiche ist bekannt und auch der Flügelaltar, der ursprünglich für eine Kirche aus Danzig bestimmt war, ist bemerkenswert. Sehr auffällig sind die vielen Schilder, die in der ganzen Kirche verteilt sind. Dieses sind von den Rittern des Ordens, die hier den Ritterschlag erhielten. weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers slya
Marisa
Alter 46-50

Kirchen sind immer sehenswert

Ich finde Kirchen immer ein besonderer Ort der Ruhe, daher auch empfehlenswert weiterlesen

im Oktober 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Elke1974
Elke
Alter 36-40

Wunderschöner Flügelaltar einer alten Kirche

Die Deutschordenskirche in Wien ist eine römisch kaltholische Klosterkirche in der Inneren Stadt; Singerstrasse. An den Wänden befinden isch mehr als 80 Wappenschilde; besonders beeindruckend ist der Flügelaltar. weiterlesen

im Oktober 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Top 5

Altstadt Wien

Sport & Freizeit

Fiaker-Rundfahrt

Nightlife

Eden Bar

Hotels in der Umgebung