Nordkettenbahn/Hungerburgbahn

100% Weiterempfehlung 5.1 von 6 Gesamtbewertung
5.1 6 9
“Schöner Ausblick, anstrengende Wanderung” mehr lesen
im Juni 18, Sabine , 51-55
“Tolles Panorama” mehr lesen
im Mai 17, Takacs , 31-35

Infos Nordkettenbahn/Hungerburgbahn

Die Hungerburgbahn transportiert Sie in kürzester Zeit direkt vom Stadtzentrum hinauf in den größten Naturpark Österreichs. Oben angekommen, gibt es atemberaubende Ausblicke über die Stadt und die Berge. Auf der ersten Station Seegrube, die auf circa 1.900 Metern Höhe liegt, können Sie umsteigen zur Bergstation Hafelekar. Das Gipfelkreuz ist in 20 Minuten erreichbar. Beide Bergstationen sind ideale Ausgangspunkte für Mountainbiker, Kletterer, Skifahrer und Wanderer.

Verfasst von HolidayCheck

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Nordkettenbahn/Hungerburgbahn

alle anzeigen

9 Bewertungen Nordkettenbahn/Hungerburgbahn

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Lind-24
Sabine
Alter 51-55

Schöner Ausblick, anstrengende Wanderung

Wir haben den Ausflug am Fronleichnahmstag unternommen. Es war etwas ungünstig da eine Prozession in der Stadt war und wir nicht über den die Brücke des Inn kamen und andere Straßen auch gesperrt waren. So parkten wir mit dem PKW am Parkplatz des Alpenzoos und fuhren ab dort mit der Bahn los. Leider gibt es hier nur einen Automaten und kein Servicepersonal, so dass wir die Ermässigungen mit der INnsbruckcard nicht wahrnehmen konnen. Das 1. Stück fährt die Hungerburgbahn als Steilaufzug bis zu... weiterlesen

im Juni 18
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Takacs
Alter 31-35

Tolles Panorama

Toller Aussichtspunkt über Innsbruck weiterlesen

im Mai 17
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Toller Ausblick

Eine Bergbahn ins den Ortsteil Hungerburg gab es schon ab 1906. Sie wurde aber durch eine ganu neue und etwas futuristisch aussehende Bahn ersetzt die 2007 eröffnet wurde und 1880 Meter lang ist. Von der Bergstation hat man einen tollen Blick auf dei Stadt und eine weitere Bahnanbindung in die Nordkette. Der Fahrpreis Hungerburg hin- und zurück beträgt 7,20.- weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Pittrageno
Patrik
Alter 41-45

In knapp 30 Minuten von 560 auf 2256 m üNN

Die Möglichkeit, mit den Nordkettenbahnen direkt vom Stadtzentrum aus innerhalb einer knappen halben Stunde bis auf 2256 Meter zu gelangen, ist für mich das Highlight von Innsbruck. Dabei dienen die Bahnen nicht natürlich nur als reines Transportmittel zum Ski- oder Wandergebiet; mit den Stationen am schönen Alpenzoo, der Hungerburg, der Seegrube und dem Hafelekar lässt sich ein toller Tagesausflug zusammenstellen, der ob Winter oder Sommer immer ein Erlebnis darstellt. weiterlesen

im November 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers reiselilly
Brigitte
Alter 56-60

Top of Town

Wer einen schönen Ausblick auf Innsbruck haben möchte, dem empfehle ich eine Fahrt mit der Hungerburgbahn zur Station Hungerburg. In Innsbruck findet man den Einstieg an der Station "Congress" unweit der Altstadt. Unterwegs gibt es Halt an der Station "Löwenhaus" und am "Alpenzoo". Die Endstation "Hungerburg" bietet eine Umsteigemöglichkeit zur Nordkette. Die Hungerburgstation bietet einen schönen Ausblick auf die Stadt Innsbruck und der umliegenden Bergwelt. Der OT Hungerburg ist eine kl... weiterlesen

im Dezember 14
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Alpenzoo Innsbruck - Tirol

Essen & Trinken

Restaurant Panorama

Hotels in der Umgebung