Wandern Leutasch

100% Weiterempfehlung 5.6 von 6 Gesamtbewertung
5.6 6 27
“Wettersteinhütte über den Wurzigersteig” mehr lesen
im September 18, Reinhold , >70
“Gaistal” mehr lesen
im Juni 16, Cees , 61-65

Infos Wandern Leutasch

Leutasch liegt auf einem Hochplateau oberhalb von Mittenwald, ca 1.100 Meter ü.d.M. Die Gemeinde besteht aus mehreren, zum Teil sehr kleinen Ortsteilen. Abgesehen vom Hauptort Weidach, wo es größere Hotels und Geschäftsgebäude gibt, blieben die anderen Ortsteile weitgehend in ihrer früheren Form und Bebauung erhalten, auch finden sich häufig noch landwirtschaftlich genutzte Kleinbetriebe - und zahlreiche (private) Anbieter von Ferienzimmern und -Wohnungen. In und rund um die Teilorte von Leutasch bieten sich dem wandernden Gast zahlreiche Möglichkeiten, die nachfolgend (für den Sommer geltend) als Überblick und nach ihrer geografischen Anordnung aufgezählt werden, teilweise liegen dafür detailliertere Reisetipps vor:

Am östlichen Ende von Leutasch (unterhalb der Ortsteile Schanz und Unterkirchen) hat sich die Leutascher Ache tief ins Gestein eingegraben und bildet die Leutaschklamm. Sie ist durchgehend mit stabilen Geländern und Brücken ausgestattet und für Wanderer, besonderss auch mit Kindern, interessant ('Geisterklamm') leicht begehbar. An ihrem Mittelteil führt eine eindrucksvolle Hängebrücke in 60 Metern Höhe über die Schlucht, in die der Bach weiter bis hinunter nach Mittenwald stürzt. Der Klammwanderer kommt jenseits der Brücke über einen schönen Waldweg zurück zum Ausgangspunkt und zum Parkplatz (gebührenpflichtig). Strecke ca. 5 km, ca. 1 1/2 Stunden.

Im Ortsteil Puitbach endet das Puittal mit dem Puitbach mit einem steilen Wald-Serpentinenweg. Oberhalb ist es das östliche Ende des Südwandsteigs, der sichim Süden des Wettersteingebirges über mehrere Auf- und Abstiegswege und Einkehrmöglichkeiten (an der Rotmoosalm und dem Steinernes Hüttl) bis hinauf zum Felderer Joch anschließt. Das 'Gatterl' ist der Übergang ins Zugspitzgebiet (mit Knorrhütte) - schon einfach eine stramme Tagestour!. Kürzer kann man vom Puittal ab Hermann-Buhl-Haus (Klettergarten) nach Oberleutasch und in Richtung Gaistal über die Wangalm und die Wettersteinhütte hinunterwandern, alternativ ab Wettersteinhütte über den sehr schönen Wurziger Steig und die Hämmermoosalm.

Unterhalb der Gehrenspitze verbindet im Leutaschtal ein schöner und kurzer Wanderweg, die 'Runst-Südpromenade', die Ortsteile Lehner und Kirchplatzl. Gehdauer ca. 30 Minuten. Empfehlenswert ist die vom Weg abzweigende, parallel verlaufende Höhenpromenade, die knapp 100 Meter höher (+ 30 Minuten, mit tollen Aussichten ins Tal, auf die Hohe Munde, die Seefelder Berge bis zu den Stubaier Alpen) über dem Tal verläuft. Im Osten führt der Aufstieg über einen etwas steileren Felsenweg, westseitig führt ein Wanderweg auf die Südpromemnade zurück.

Ein 'Muss' in Leutasch ist das Gaistal, in dem der Gaistalbach zur Leutascher Ache wird. Fünf PKW-Parkplätze am östlichen Talende. Hoch über dem Bach, gegenüber der Hohen Munde, führt der Nordalpenweg bis hinauf zur Ehrwalder Alm, besonders für Radfahrer eine attraktive Strecke. noch weiter nördlich ist für Wanderer (Räder verboten) der wunderbare Ganghoferweg angelegt. Er führt über die Hämmermoosalm (einfach 45 Minuten ab Parkplatz 5), die Gaistalalm (1:30 h) bis zur Tillfußalm (1:45 h). Mehrere Abzweigmöglichkeiten führen zur Rotmossalm und steiler zum Steinernen Hüttl, einfach je ca. 2 Stunden.

Das Obere Leutaschtal dominiert die 2662 m hohe Mohe Munde. An ihrer Ostflanke findet der Wanderer den Rauthüttenweg und über unterschiedliche Zugangswege (ab Gaistal Ost, ab Obern , auch ab Buchen) die Rauthütte. Oft steil, ca. 1,5 - 2 Stunden einfach.

Eine Fülle von Wandermöglichkeiten bietet sich auf den Höhen im Süden von Leutasch: Viele unterschiedlich lange Wanderwege, zum Teil für Fahrrad erlaubt, führen zum Beispiel zum Katzenkopf, zur Wildmoosalm, über den Brunschkopf und Möserer Höhe (interessante Themenwanderwege) - und als Verlängerung mit Übergängen nach Mösern und Seefeld.

In unmittelbarer Nähe von Leutasch bieten sich zahlreiche einfache Wandermöglichkeiten, z.B. rund um und in der Nähe des Weidachsees, oder entlang der Leutascher Ache. Östlich von Weidach gibt es eine Wanderung, die meist von Osten her begangen wird - ab Ortsteil Emmat über den 'Hohen Sattel' nach Weidach oder Unterweidach (mit Höhenweg und Aussichtspunkt).

Hotels in der Nähe: Wandern Leutasch

alle anzeigen

27 Bewertungen Wandern Leutasch

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Rei_Gis
Reinhold
Alter >70

Wettersteinhütte über den Wurzigersteig

Eine schöne Bergwanderung führt ab Parkplatz 5 (Salzbach) zunächst zur Hämmermoosalm (1417m). Weiter auf dem Fahrweg nach N/NO bleibend wechselt man nach ca 2 KM (beschildert) über eine Holzbrücke auf den Wurzigersteig. Dieser führt ab und zu etwas steiler, über mehrere Wendelungen an der Südflanke des Rossbergs nach Osten bis zur Wettersteinhütte (1717m), die nach ca. 2 Stunden erreicht ist. Der Steig ist wegen der schönen Aussicht und des guten Pfadzustands sehr zu empfehlen, nur geleg... weiterlesen

im September 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Cees
Alter 61-65

Gaistal

Sehr schone umgevbung und nicht schwer zu wandern. weiterlesen

im Juni 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Alfons
Alter 51-55

Reiselust

Eine schöne Gegend für Wanderer und Ausflügler weiterlesen

im Mai 15
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Detlef
Alter 51-55

Seit fast 20 Jahren und noch nicht fertig!

Traumhafte Wanderlandschaft mit vielen anzulaufenden Hütten. Unterkünfte zu sehr ansprechenden Preise. Tipp Appartmenthaus Bader und Ostbacher Stern weiterlesen

im Februar 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Albrecht
Alter 61-65

Wintermärchen Leutasch

Einfach stimmig, jederzeit wieder weiterlesen

im Februar 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Top 5

Pfefferkorn

Sehenswürdigkeiten

Ganghofermuseum

Essen & Trinken

Hämmermoosalm

Nightlife

Kino Seefeld

Hotels in der Umgebung

Leutasch, Tirol
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
3,5 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Familienfreundlichkeit, Sauberkeit im Zimmer, guter Check-In/Check-Out, kompetentes Personal